Gelsenkirchen

Trauer um Flusspferd, Gerichtsprozess um Samir B. und eine Attacke auf die Polizei - Das waren die Top-Themen der Woche in Gelsenkirchen

Das Flusspferd-Baby mit seiner Mutter.
Das Flusspferd-Baby mit seiner Mutter.
Foto: Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen
  • Es ist wieder viel passiert in Gelsenkirchen
  • Hier kannst du die wichtigsten Meldungen der Woche nachlesen

Gelsenkirchen. Trauer um Flusspferd, Gerichtsprozess um Samir B. und eine Attacke auf die Polizei - Das waren die Top-Themen der 6. Kalenderwoche in Gelsenkirchen.

Zoom Erlebniswelt trauert um Flusspferd-Baby

Es war gerade erst geboren und am nächsten Tag bereits verstorben. Der Tod des Flusspferd-Babys in der Zoom Erlebniswelt hat große Trauer ausgelöst. Weitere Tragik an der Geschichte: Das Kleine war bereits das dritte Baby von Flusspferddame Ascita, das kurz nach der Geburt verstarb. HIER WEITERLESEN

Prozess um Samir B.: Hat er seine Verlobte mit einem Beil getötet?

Samir B. muss sich vor dem Landgericht Essen wegen Totschlags verantworten. Er soll seine Verlobte mit Stich- und Schnittverletzungen getötet haben. Anschließend soll er zu einem Bekannten in Süddeutschland gefahren sein, wo er die ganze Nacht in einer Disco gefeiert haben soll. HIER WEITERLESEN

Mutter und Sohn tyrannisieren erst Nachbarn und attackieren dann die Polizei

Es fing mit einer einfachen Ruhestörung an, doch es endete damit, dass die Wohnungsinhaberin (41) und ihr Sohn (16) Polizisten attackierten. Die betrunkene Mutter bespuckte die Beamten. HIER WEITERLESEN (jp)

 

EURE FAVORITEN