Gelsenkirchen

Streit ums Abbiegen: Beifahrer und Fußgänger gehen mit Messer und Eisenstange aufeinander los

Foto: dpa

Gelsenkirchen. In Gelsenkirchen-Buer ist am Freitagabend gegen 19.50 Uhr ein Streit unter Verkehrsteilnehmern völlig eskaliert.

Laut Polizei ging es vermutlich darum, dass es zu einer brenzligen Situation kam, als ein Abschleppwagen abbiegen wollte. Ein Fußgänger (34) fing daraufhin einen Streit mit Fahrer und Beifahrer des Wagens an.

„Er war vermutlich auf Streit aus“, sagt ein Polizeisprecher auf Nachfrage von DER WESTEN. Als er ein Taschenmesser zog, reagierte der Beifahrer (56) des Abschleppfahrzeugs sofort und griff sich eine Eisenstange aus dem Equipment des Wagens.

Letztlich schlug ein Fußgänger dem Beifahrer eine Bierflasche gegen den Kopf. Der 56-Jährige musste ins Krankenhaus.

Die Polizei beschlagnahmte alle Waffen. Jetzt erwartet die Streithähne eine Anzeige.

(lin)

Weitere Themen:

Schalke demütigt Leverkusen: Königsblau hofft nun auf Europa

Familienstreit eskaliert: Sohn sticht mit einem Messer auf Mutter und Schwester ein

Mehrere tote Füchse am Oberhausener Kanal - Warum mussten sie sterben?

„Imo Erner ist kein Urensohn!“ - So setzt sich Mallorca-Sänger für Leipzigs Timo Werner ein

 
 

EURE FAVORITEN