Spanische Nacht mit Rumba Gitana

Olé, Spanische Nacht im Lalok Libre: Zu einer weiteren Auflage lädt der multikulturelle Familientreff gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt am Sonntag, 22. Februar, ab 19 Uhr in die Räume an der Dresdener Straße 87 ein. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Januar, erwartet Liebhaber der spanischen Musik auch diesmal Hochkarätiges Der virtuose Gitarrist Daniel de Alcalá sorgt gemeinsam mit der Kombo „Rumba Gitana“ für feinsten Latin, Flamenco und Gipsy Rumba. Dieses Zusammenspiel von Künstlern aus Spanien, Kuba und Brasilien, die ihre Leidenschaft zur spanischen Musik zur Profession gemacht haben, zeigt die Bandbreite ihrer individuellen kulturellen Einflüsse. Entstanden ist so eine Fusion moderner Flamencogitarren, Latin-Rhythmen und Elementen des Jazz. Fünf weitere Termine wird es am 22. März, 26. April, 23 August, 13. September und am 29. November geben. Neben bekannten Künstlern wollen Lalok Libre und Kulturamt auch lokale Gruppen und Solokünstler animieren, Bühnenerfahrung zu sammeln. „Uns ist es wichtig, gerade die Talente zu präsentieren und zu fördern, die hier um die Ecke wohnen“, erklärt Venetia Harontzas vom Lalok Libre. Der Eintritt ist frei; um vorherige Anmeldung wird gebeten: 017 74 13 26 07.

EURE FAVORITEN