Gelsenkirchen

Sie feierten ihr Liebesglück auf Facebook. Jetzt ist Esra (26) aus Gelsenkirchen tot - und die Polizei fahndet nach ihrem Freund Samir

Tote Mutter (26) in Gelsenkirchen

Eine 26-Jährige wurde am Montagabend in Gelsenkirchen-Horst getötet. Ihre Schwester und ihre Cousine fanden die junge Frau in ihrer Wohnung. Ein Nachbar beschreibt, wie er die junge Mutter in Erinnerung hat.

Eine 26-Jährige wurde am Montagabend in Gelsenkirchen-Horst getötet. Ihre Schwester und ihre Cousine fanden die junge Frau in ihrer Wohnung. Ein Nachbar beschreibt, wie er die junge Mutter in Erinnerung hat.

Beschreibung anzeigen
  • Samir B. soll seine Partnerin Esra in Gelsenkirchen getötet haben
  • Bei Facebook wirkten die beiden stets sehr verliebt
  • Sie stellten sich als das perfekte Paar dar

Gelsenkirchen. Vor acht Tagen wurde auf der gemeinsamen Facebook-Seite von Esra C. (†26) und Samir B. noch das Titelbild aktualisiert: Sie lächeln als Paar in die Kamera, im Hintergrund ist Esras kleiner Sohn zu sehen.

Sechs Tages später ist Esra tot. Und ihr Freund Samir B. wird verdächtigt, sie umgebracht zu haben. Die Polizei fahndet mit Foto und vollem Namen nach ihm

Wer war Esra C.?

Mit aufgehellten Locken, strahlend weißen Zähnen, perfektem Make-Up und einem umwerfenden Lächeln strahlt die junge Frau in die Selfie-Kamera. Sie posiert mit ihrem Freund Samir und ihrem Sohn (7) im Auto. Ein bisschen erinnert sie an die junge Mariah Carey.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwester und Cousine finden Leiche von junger Mutter in Gelsenkirchen: Was wir bisher wissen

„Sie war eine so tolle Nachbarin“: So beschreibt ein Anwohner die getötete Mutter (26) aus Gelsenkirchen-Horst

Junge Mutter (26) getötet: Wo ist Samir Benalia? Polizei Gelsenkirchen sucht diesen Mann

-------------------------------------

Die Facebook-Seite der beiden dokumentiert ihre Liebe und Partnerschaft seit Anfang März dieses Jahres. Wie lange sie genau zusammen sind, ist unklar.

Ständig laden sie gemeinsam Fotos auf die Plattform, zeigen ihren Freunden und der Welt ihre Liebe. Samir bekommt von Kumpels zahlreiche Glückwünsche zu seiner hübschen Partnerin.

Sohn (7) hat ein männliches Vorbild gefunden

Zwischendurch wird auch mal ein Mannschaftsfoto des Fußballteams des Sohnes gezeigt. Er hat laut einer Nachbarin Esras keinen Kontakt zu seinem Vater. Aber in Samir hat er vielleicht ein männliches Vorbild gefunden. Eine glückliche Familie. So scheint es.

Esra C. legte Wert auf ihr Äußeres

Mit ihrer olivfarbenen Haut, den vollen Lippen, braunen großen Augen und lockigen Haaren gilt sie als hübsch, wenn nicht sogar schön. Sie legte Wert auf ihr Äußeres, zeigte sich auf der Plattform niemals ohne Make-Up.

Und neben ihr ragt stets ihr Freund auf, groß, muskelbepackt und mit einem Beschützer-Blick, der gleichzeitig „Meins“ zu sagen scheint. Stolz schwingt immer in seinem Blick mit. Stolz auf die hübsche Frau an seiner Seite.

Samir lächelt nie auf den Fotos. Vielleicht will er sein Badboy-Image pflegen, vielleicht einfach nur cool sein. Esra hingegen strahlt jedes Mal umso mehr.

Esra starb durch einen Schlag auf den Kopf

Seit Dienstag fahndet die Polizei nach Samir. Er soll seine hübsche Freundin getötet haben. Laut Polizei ist Esra C. durch einen Schlag auf den Kopf gestorben.

Schwester und Cousine haben sie gefunden

Gefunden wurde sie von ihrer Schwester und Cousine in ihrer Wohnung im Stadtteil Horst. Ein Nachbar hatte die Polizei gerufen. Der Sohn ist zum Zeitpunkt des Todes seiner Mutter mit seiner Oma im Urlaub in der Türkei.

Auf der gemeinsamen Facebook-Seite von Samir und Esra stehen unter dem Bild der beiden mit dem Sohn nun nicht mehr nur Komplimente und Glückwünsche.

„Ruhe in Frieden Esra“ und „Möge deine Seele im Paradies sein“ steht unter den Bildern. Die strahlende Familie von den Fotos gibt es nicht mehr.

 
 

EURE FAVORITEN