Sepultura beim Rock Hard Festival, Die Bandbreite bei der MLPD in Gelsenkirchen

Haben es nicht so mit den USA: Das umstrittene Duo Die Bandbreite aus Duisburg. Von einem Workshop im MiR waren sie Ende 2011 ausgeladen worden.
Haben es nicht so mit den USA: Das umstrittene Duo Die Bandbreite aus Duisburg. Von einem Workshop im MiR waren sie Ende 2011 ausgeladen worden.
Foto: WNM
Das Wochenende gehört dem Rock Hard-Festival im Amphitheater, u.a. mit Sepultura, D-A-D und Queensrÿche. Beim Internationalen Pfingstjugendtreffen der MLPD im Nienhauser Busch steht das umstrittene Duo Die Bandbreite auf der Bühne. Ende 2011 waren sie im MiR in Gelsenkirchen noch ausgeladen worden.

Gelsenkirchen. Ganz oben auf dem Terminplan steht an diesem Wochenende das... Na?! Richtig, das Rock Hard im Amphitheater. Von Freitag bis Sonntag werden am Rhein-Herne-Kanal 19 Bands – darunter Sepultura, King Diamond und Queensrÿche – ihre Instrumente und Stimmbänder malträtieren, um die Kutten-Fraktion vor der Bühne in höchste Verzückung zu bringen. Kurzentschlossene haben an den Tageskassen noch die Möglichkeit, Tagestickets zu ergattern. Zaungäste werden sicherlich auch wieder das gegenüberliegende Ufer bevölkern und lauschen. Die Sicht von dort könnte aber mehr als eingeschränkt sein, weil einige Veranstalter das in der Vergangenheit mit Planen zu verhindern versucht haben. Infos unter www.rockhard.de.

Drachen sind in der Metal-Szene neben Schädeln, Hörnern und so weiter ein gerne verwendetes Motiv. Und anlässlich des 7. Drachenfests auf Consol (17.-19.) wird am ersten Abend der Veranstaltung zwischen 19 und 22 Uhr musiziert, wenngleich auch ein ganzes Stück milder als im Amphitheater. Pink Pony in Danger kommen Freitag mit einer Mischung aus Folk, Blues und Rock, Endlich frei mit deutschem Pop und Rock. Eintritt frei.

Während des Pfingstjugendtreffens der MLPD (18./19.) auf dem Gelände der Trabrennbahn tritt Sonntag die Politpop-Gruppe Die Bandbreite auf, die Ende 2011 als Anbieter eines Workshops im MiR von den Veranstaltern ausgeladen wurde, nachdem bekannt geworden war, dass das Duisburger Duo äußerst umstritten ist und ihnen sexistische, rechtspopulistische und antiamerikanische Texte vorgeworfen werden. Das sollte nicht der einzige kurzfristig abgesagte Auftritt von Die Bandbreite bleiben. . . Des Weiteren gibt’s beim Pfingstjugendtreffen Reggae aus Hagen und Neuss, Hip Hop aus Essen, Metal aus Witten und so weiter. Das ganze Programm findet sich hier: www.pfingstjugendtreffen.de

Die Wahrscheinlichkeit, dass Die Bandbreite mal ins Wohnzimmer GE eingeladen wird, ist herzlich gering. Der gleichnamige Verein feiert am Samstag sein einjähriges Bestehen. Zur Geburtstagsparty an der Wilhelminenstraße 174b in Schalke kommen als musikalische Gäste The Herbs, Unter Linden, Hannes Weyland, Peter Gremm und Andreas Hägler. Die Sause geht schon um 16 Uhr los. Nach den Konzerten (ab 18 Uhr) wird in der gegenüberliegenden Lüfterhalle zu Musik aus der Konserve weitergefeiert. Der Eintritt ist frei.

Buer pur: Zu einer kleinen Zeitreise bricht am Samstag das Lokal ohne Namen a.k.a. L.O.N. a.k.a. Fuck auf. Unter dem Motto Back To The 80s wird an der Hagenstraße 56 ab 22 Uhr der DeLorean angeworfen – für 3 Euro Eintritt.