Gelsenkirchen

Schwester und Cousine finden Leiche von junger Mutter in Gelsenkirchen: Was wir bisher wissen

Der Nachbar ist geschockt von der Nachricht.
Der Nachbar ist geschockt von der Nachricht.

Gelsenkirchen. Schock für ein ganzes Haus: Am Montagabend wurde eine junge Mutter (†26) tot in ihrer Wohnung in Gelsenkirchen-Horst aufgefunden. Ihre Schwester und Cousine hatten die Frau gefunden, ein Nachbar die Polizei gerufen.

Die geht von einer Gewalttat aus, genaueres zur Todesursache ist noch nicht bekannt gegeben.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Frau (26) in Gelsenkirchen getötet: Jetzt fahndet die Polizei nach ihrem Freund!

„Sie war eine so tolle Nachbarin“: So beschreibt ein Anwohner die getötete Mutter (26) aus Gelsenkirchen-Horst

Junge Mutter (26) in Gelsenkirchen getötet. Hier geschah das Verbrechen

-------------------------------------

Gemeinsam mit ihrem Sohn (7) hat die Frau in der Wohnung in Gelsenkirchen-Horst gelebt. Ob auch ihr aktueller Partner, Samir, dort gewohnt hat, ist unklar.

Den sucht die Polizei Gelsenkirchen jetzt offiziell per Fahndungsaufruf. Er gilt als dringend tatverdächtig.

Sohn hält sich derzeit mit seiner Oma in der Türkei auf

Der Sohn soll sich derzeit in der Türkei mit seiner Oma aufhalten, der Mutter der Getöteten. Er hat laut einer Anwohnerin keinen Kontakt zu seinem Vater. „Und jetzt hat er auch keine Mutter mehr, wie furchtbar, der arme Kleine“, sagt die junge Anwohnerin, die selbst hochschwanger ist.

Vor dem Haus der Toten stehen Grabkerzen, Nachbarn bringen Blumen und legen sie ab. Der direkte Nachbar der Toten steht sichtlich unter Schock, kannte die junge Frau seit drei Jahren. Er beschreibt sie als stets freundlich, hilfsbereit, liebevoll.

Auf ihrer Facebookseite schreibt eine Nutzerin: „Esra, möge deine Seele im Paradies sein.“

 
 

EURE FAVORITEN