Gelsenkirchen

In der Nordkurve: Schalke-Fan soll junge Frau sexuell belästigt haben – jetzt gibt es neue Infos zu dem Fall

Die Fanwelt des FC Schalke 04 wurde durch schwere Vorwürfe der sexuellen Belästigung erschüttert.
Die Fanwelt des FC Schalke 04 wurde durch schwere Vorwürfe der sexuellen Belästigung erschüttert.
Foto: imago/Team 2

Gelsenkirchen. Nach dem 5:2-Sieg des FC Schalke 04 gegen Nürnberg schlug ein Belästigungsfall in der Nordkurve hohe Wellen in der königsblauen Fanwelt.

Eine 22-jährige S04-Anhängerin soll von einem anderen Fan immer wieder begrapscht worden sein. Selbst als sie sich wehrte, soll der Mann nicht aufgehört haben.

Die Frau erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei und schilderte auch dem Verein die schrecklichen Ereignisse per Mail.

Nun gibt es neue Infos: Die Polizei hat einen Tatverdächtigen identifiziert.

Schalke, Polizei und Opfer sichten Videomaterial

Gemeinsam mit dem Opfer hatte die Polizei das Videomaterial aus der Nordkurve gesichtet, um den Täter zu ermitteln.

+++ Ex-Schalker Choupo-Moting in Paris ausgeraubt: Welchen Wert das Diebesgut hatte, ist einfach nur unglaublich +++

Vereinssprecherin Anja Kleine-Wilde: „Wir gehen den Vorwürfen intern nach. Wir sprechen mit unserem Sicherheitsdienst und wollen herausfinden, ob einer der Ordner etwas gesehen hat.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Vertrauter über Michael Schumacher: „Ich muss fast weinen“

Unglaublicher Städtetrip: Frau bucht bei Airbnb – erst vor Ort merkt sie, in was für einer Wohnung sie gelandet ist!

• Top-News des Tages:

Wahl zum CDU-Vorsitz: Kandidat Jens Spahn überrascht mit dieser Aussage

CDU: Peter Altmaier kritisiert Schäuble für Wahlempfehlung – Angela Merkel soll noch Jahre Kanzlerin bleiben

-------------------------------------

Um diese Vorwürfe geht es

Katharina K. besuchte am vergangenen Samstag alleine das Schalke-Heimspiel gegen Nürnberg. Ihr Freund musste an diesem Tag arbeiten.

Ein korpulenter Fan mit Wollmütze und Dreitagebart fasste ihr von hinten an das Gesäß, wie sie der „Bild“ schilderte: „Erst dachte ich, es sei vielleicht ein Versehen. Doch er hörte nicht auf, gab mir dann auf einmal einen Klaps auf den Hintern.“

+++ Borussia Dortmund: Ausgerechnet dieser BVB-Liebling schlägt sich auf die Seite der Bayern-Bosse +++

Katharina wehrte sich, doch der Mann machte unbeeindruckt weiter und versuchte, den BH der 22-Jährigen zu öffnen. Daraufhin suchte sie Hilfe bei einem Ordner.

Dieser soll ihr gesagt haben: „Das passiert schon mal. Wenn du damit nicht klarkommst, solltest du das Spiel besser am Fernseher verfolgen.“

+++ Vor Spiel gegen Schalke ist Hoffenheim-Coach Nagelsmann am Boden: „So geknickt war ich noch nie“ +++

Diese Vorwürfe zog die junge Frau mittlerweile zurück. Die Anzeige gegen ihren Peiniger allerdings nicht.

Nachdem sie zur Tribüne zurückgekehrt war, näherte der Mann sich jedoch umgehend wieder an und schob seine Hand von hinten in ihre Hose. Dabei sollen seine Freunde laut gelacht haben. „Es war, als hätten die alle mitgemacht. Ich habe mich so ausgeliefert gefühlt, so hilflos. Es war schrecklich.“ (dh/fb)

 
 

EURE FAVORITEN