Essen

Ruhrgebiet: Nachthimmel hell erleuchtet – das steckte hinter dem Feuer-Spektakel

Essen: Der Himmel über dem Ruhrgebiet blinkt am Montagabend rot. Was steckt dahinter?
Essen: Der Himmel über dem Ruhrgebiet blinkt am Montagabend rot. Was steckt dahinter?
Foto: privat

Essen. Immer wieder blinkt der Himmel über dem Ruhrgebiet am Montagabend rot auf. In vielen Städten im Pott – etwa Bochum, Essen, Gelsenkirchen und Marl –sind die mysteriösen Verfärbungen zu sehen.

Doch was steckt hinter dem leuchtenden Nachthimmel?

Ruhrgebiet: Mysteriöses Leuchten am Nachthimmel

Mehrere Leser von DER WESTEN wunderten sich über diese ungewöhnlichen Verfärbungen am Nachthimmel, das nahezu im gesamten Ruhrgebiet zu sehen war.

Wie verschiedene Feuerwehren im gesamten Ruhrgebiet erklärten, stamme der Lichtschein aus Gelsenkirchen Scholven. In der BP-Raffinierie ist in den Abendstunden Gas abgefackelt worden. Wie das Unternehmen mitteilte, war eine Produktionsanlage in den Abendstunden durch einen technischen Defekt ausgefallen.

Um die Anlage zu entlasten, werden die überschüssigen Gase über die Fackeln auf dem Werksgelände verbrannt. „Dies führt zu den derzeit sichtbaren Fackelaktivitäten und Geräuschentwicklungen“, so der Konzern. Des weiteren entschuldigte sich BP für die „entstandenen Unannehmlichkeiten“.

Chemiewerk verbrennt überschüssiges Gas

Fackeln sind notwendige Sicherheitseinrichtungen einer Raffinerie, erklärt BP: „Überschüssige Gase, die nicht normal in den Anlagen verarbeitet werden können, werden zu mehr als 99 Prozent durch das Zuführen von Dampf verbrannt. Dies kann für eine entsprechende Geräuschentwicklung sorgen.“

Vielleicht begünstige die Wetterlage, dass das Phänomen derzeit besonders deutlich zu sehen sei. Auch ein Polizeisprecher bezeichnete das Spektakel am Himmel als „beeindruckend“.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Auto rast ungebremst in anderen Wagen – Feuerwehr muss Fahrer befreien

Essen: Neues Shopping-Center wird HIER in der Stadt gebaut

Duisburg: Hochzeitskorso blockiert Straße – dann wird es richtig dreist

Bochum: Gummimasken-Räuber schlägt Angestellte nieder – jetzt sucht die Polizei mit DIESEN Fotos

-------------------------------------

Feuerwehr baten darum, nicht den Notdienst zu blockieren

Auch die Feuerwehr Gelsenkirchen bemerkte das Leuchten am Himmel.

„Es handelt sich um kein Schadensereignis!!!“, schreibt die Feuerwehr Gelsenkirchen bei Facebook und weist darauf hin, dass deswegen nicht der Notruf gewählt werden müsse. (vh, mb)

 
 

EURE FAVORITEN