Gelsenkirchen

Razzia in Gelsenkirchen: Polizei-Hundertschaft stürmt Laden – das steckt dahinter

In Gelsenkirchen durchsuchte das LKA NRW ein Büro.
In Gelsenkirchen durchsuchte das LKA NRW ein Büro.
Foto: Justin Brosch

Gelsenkirchen. Razzia in Gelsenkirchen! Am Donnerstag durchsuchten Beamte in Gelsenkirchen-Bismarck ein Büro. Doch was steckte dahinter?

Die Durchsuchungsmaßnahmen in Gelsenkirchen übernahm die Task Force NRW, die Finanzverwaltung sowie das LKA NRW. Auch eine Einsatzhunderschaft war vor Ort in der Straße Braubauerschaft.

Die Beamten durchsuchten die Räume eines Büros und auch eines angrenzenden Ladens. Sie stellten Dokumente sicher.

---------

Mehr News aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Frau will abends auf ihrem Balkon entspannen – dann trifft sie der Schlag

Gelsenkirchen: Mann fotografiert außergewöhnlichen Kometen – und die Menschen flippen aus

Gelsenkirchen: Polizisten stoppen Audi mit Kindern – beim genaueren Hinsehen trauen sie ihren Augen nicht

---------

Nach Aussagen des LKA ging es bei der Razzia in Gelsenkirchen um Steuerangelegenheiten. LKA-Sprecher Andre Faßbender bestätigte gegenüber der „WAZ“ die Durchsuchungsmaßnahmen unter Federführung der Taskforce NRW. Hintergründe gaben weder LKA noch die Gelsenkirchener Polizei bekannt. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN