Anzeige
Gelsenkirchen

Polizeihündin Erna: So süß ist der Nachwuchs der Polizei Gelsenkirchen

Diesen süßen Nachwuchs hat die Polizei Gelsenkirchen bekommen. Sie heißt Erna.
Foto: Polizei Gelsenkirchen
Anzeige

Gelsenkirchen. Es ist wirklich süßer Nachwuchs, den die Polizei Gelsenkirchen da bekommen hat. Polizeihündin Erna ist erst neun Wochen alt und ist ein Malinois. Wie die Polizei aktuell mitteilt, hat Erna gerade ihre Ausbildung zum Schutzhund begonnen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

FC Schalke 04: Ultras GE fallen mit außergewöhnlicher Aktion auf

Krankenhaus! Autofahrer (62) übersieht in Herten junge Radfahrerin (11) und fährt sie an

Anzeige

• Top-News des Tages:

16-Jähriger klaut 49 Kondome – das ist seine Begründung

„Bares für Rares“ im ZDF: Tim aus Oberhausen will ein Hochrad verkaufen – doch das lässt Horst Lichter nicht zu

-------------------------------------

Gemeinsam mit ihrem zertifizierten Hundetrainer lernt Erna "in den nächsten zwölf Monaten Land und Leute kennen, begleitet die älteren 'Kolleginnen und Kollegen' der Hundestaffel auf Einsätze und schnuppert in den manchmal nicht einfachen Polizeialltag hinein."

Wichtig in dieser sogenannten Prägephase sei, dass sich Hund und Herrchen kennenlernen und aneinander gewöhnen, um die vielfältigen Aufgaben im späteren Berufsalltag gemeinsam meistern zu können.

Fortbildung? Jetzt wird erst mal gespielt, getobt und geschnuppert

Anschließend kann Erna laut Polizei je nach Eignung später zum Personen- und Rauschgiftspürhund fortgebildet werden. Das hat aber noch Zeit. Denn wie die Polizei abschließend erklärt, "heißt es bis dahin zunächst erstmal: spielen, toben, schnuppern und ganz viel Gassi gehen." (jp)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr