Gelsenkirchen

Warum in Gelsenkirchen jetzt alle fünf Minuten eine Straßenbahn in die City fährt

Die Linie 302 fährt seit kurzem im 5-Minuten-Takt.
Die Linie 302 fährt seit kurzem im 5-Minuten-Takt.
Foto: Funke Foto Services

Gelsenkirchen. Berufspendler freuen sich bereits über diese Nachricht. Denn neuerdings unterstützt die Bogestra mit einem Pilotprojekt die Stadt Gelsenkirchen dabei, die Luft zu verbessern - und schickt mehr Bahnen auf die Schienen.

In einer Mitteilung der Bogestra heißt es: „Dazu richten wir als Pilotprojekt einen 5-Minuten-Takt auf unserer Linie 302 ein. Sie verkehrt zwischen Gelsenkirchen-Buer und Gelsenkirchen Hauptbahnhof in erster Linie entlang der Kurt-Schumacher-Straße, die als Nord-Süd-Achse eine der meistbefahrenen Straßen und entsprechend feinstaubbelastet ist.“

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Frost im Anmarsch! So wird das Wetter nach Rosenmontag in Essen, Bochum, Duisburg und Co.

Trauer um Flusspferd, Gerichtsprozess um Samir B. und eine Attacke auf die Polizei - Das waren die Top-Themen der Woche in Gelsenkirchen

• Top-News des Tages:

Oberhausen: Karnevalsprinz wirft versehentlich sein Handy in die Menge - als er es später anruft, erlebt er eine echte Überraschung

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Brisante Ermittlungsdetails! Festgenommener ist Rechtsanwalt – wie er die Polizei an der Nase herumführen wollte

-------------------------------------

Der Feinstaub soll reduziert werden, indem Autofahrer durch die neue Taktung vom Auto auf die Bahn umsteigen können. Außerdem entfalle dadurch die Parkplatzsuche und die auf dieser Strecke sehr langen Wartezeiten auf dem Weg zur Arbeit. An der Haltestelle Veltins-Arena stehe Autofahrern außerdem ein „Park-and-Ride“-Parkplatz zur Verfügung, von wo es dann alle fünf Minuten in die City geht.

Der 5-Minuten-Takt gilt jeweils montags bis freitags von 6 bis 19 Uhr zwischen Buer Rathaus und Gelsenkirchen Hauptbahnhof.

In der Mitteilung heißt es weiter: „Auf dem Parkplatz ist nur über unsere Mutti-App ein Aktionsticket zum Preis von zwei Euro buchbar, und damit Sie dafür nicht ihr privates Datenvolumen verbrauchen müssen, können Sie dort einen eigens eingerichteten WLAN-Spot (Bogestra Mobil) nutzen. Mobilitätseingeschränkte Personen, die den 5-Minuten-Takt als Pendler nutzen wollen, sollten den P+R-Parkplatz am Berger See nutzen.“

Dort sind Behindertenparkplätze markiert. Von da sei der Zugang zur Haltestelle Berger See ohne Stufen möglich.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen