Philip siegt im Schloss

Foto: WAZ FotoPool

Gladbeck.. Das Instrument von Philip Czechowski ist fast so groß wie er selbst. Der Neunjährige wartet auf seinen Auftritt beim Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerb „Ruhr Nord“ von „Jugend musiziert“ im Gelsenkirchener Schloss Horst. Die Jury hat er schon mit seinem Wettbewerbsbeitrag überzeugt. Er ist auf dem 1. Platz gelandet.

„Damit hab ich gar nicht gerechnet, aber ich freue mich total“, erzählt der Neunjährige, der sich für seinen großen Auftritt besonders schick gemacht hat. Seit zwei Jahren spielt der Grundschüler das Holzblasinstrument, angefangen hat er schon viel früher mit der Blockflöte. „Die Lehrerin hat gesagt, dass ich einen guten Ansatz habe und deshalb habe ich mir überlegt, Fagott zu spielen.“

Meist übt er eine halbe Stunde, freiwillig. „Ich spiele es ja gerne.“ Das musikalische Talent hat Philip von seiner Mama geerbt, sie hat ihm schon als kleines Kind immer etwas vorgesungen. „Wir konnten ja nicht ahnen, dass sich das so entwickeln wird“, sagt Mama Czechowski überrascht und stolz. Für Philip steht der Berufswunsch schon fest: Er möchte einmal Profi-Musiker werden.“

Glänzen mit Bestnoten

„Musizieren ist nach wie vor beliebt. Dabei glänzen vor allem die Jüngeren mit Bestnoten“, hat Felizitas Hofmann, Organisatorin des Regionalentscheids beobachtet. Bei den Jugendlichen würde man hingegen den Druck von G 8 spüren. „Viele haben nicht mehr die Ruhe und brechen dann ein.“

Im Regionalwettbewerb Ruhr Nord „Jugend musiziert“ waren neben waren Philip Czechowski noch weitere Gladbecker Nachwuchstalente erfolgreich. Bei dem Wettbewerb im Schloss Horst konnten am Wochenende Yvonne Garus auf der Blockflöte, Anastasia Klopf auf dem Fagott und Katharina Bartl auf der Oboe erste Plätze erringen. Marcel Garus und Katrin Ho konnten die Jury als Klavierbegleiter überzeugen und erreichten ebenfalls erste Plätze.

Mieneke Büker kam in der gleichen Kategorie auf den zweiten Platz. Weitere zweite Plätze erhielten Anna Größbrink und Marcel Garus auf der Blockflöte, Saskia Döding auf dem Fagott und Judith Nowak auf der Querflöte. Melda Murt aus Gladbeck gewann mit Nguyen-Le Lam aus Bottrop den zweiten Platz in der Kategorie „Duo Klavier und ein Streichinstrument“. In insgesamt 15 Kategorien fanden am Wochenende Wettbewerbe statt. Jugendliche aus acht Altersklassen nahmen an der Ausscheidung in Gelsenkirchen teil.

 

EURE FAVORITEN