Pärchen nach Überholmanöver mit Baseballschläger verprügelt

Ein Autofahrer und seine schwangere Frau wurden in Gelsenkirchen mit einem Baseballschläger zusammengeschlagen.
Ein Autofahrer und seine schwangere Frau wurden in Gelsenkirchen mit einem Baseballschläger zusammengeschlagen.
Foto: Christoph Dicke
Nach einem offenbar harmlosen Überholmanöver hat ein Bottroper einen Mann und seine schwangere Frau brutal zusammengeschlagen. Auch ein Zeuge, der schlichten wollte, wurde mit einem Baseballschläger angegriffen und verletzt. Warum der Bottroper zuschlug ist unklar.

Gelsenkirchen. Brutale Schlägerei an einer Kreuzung in Schalke-Nord: Am Samstagmittag alarmierte ein Zeuge die Polizei wegen einer Schlägerei an der Kreuzung Uechtingstraße/Kurt-Schumacher-Straße. Gegenüber den Beamten erklärte das spätere Opfer, ein 38-jähriger Gelsenkirchener, dass er gegen 12:45 Uhr den Wagen eines 41-jährigen Bottropers kurz zuvor überholt hatte, da dieser offensichtlich ohne erkennbaren Grund am rechten Fahrbahnrand gestanden habe.

Als er an der Kreuzung bei Rot halten musste, liefen der 41-jährige Fahrer und sein 33-jähriger Beifahrer direkt auf das Auto zu, öffneten die Türen und schlugen auf den Fahrer und seine 29-jährige schwangere Frau ein. Dabei benutzte der Bottroper zusätzlich einen Baseballschläger.

Auch ein 42-jähriger Zeuge aus Essen, der schlichtend eingreifen wollte, wurde verletzt. Sowohl die Täter als auch die Opfer trugen Kratzer, Hautabschürfungen, Schwellungen und Blutergüsse davon. Aufgrund ihrer fortgeschrittenen Schwangerschaft brachte ein Rettungswagen die 29-Jährige vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Die Beamten zogen den Führerschein des 41-jährigen Bottropers ein. Den Baseballschläger auch.