Opera School spendiert zum Zehnjährigen „Weihnachtszauber“

Zum eigenen Geburtstag beschenkt die Opera School andere: Der Stiftung Sozialwerk St. Georg und deren Projekten mit Behinderten soll der Erlös des Konzertes auf Schacht Bismarck zugute kommen.
Zum eigenen Geburtstag beschenkt die Opera School andere: Der Stiftung Sozialwerk St. Georg und deren Projekten mit Behinderten soll der Erlös des Konzertes auf Schacht Bismarck zugute kommen.
Foto: Opera School
Seit zehn Jahren weckt die Opera School in Gelsenkirchen Begeisterung für Musiktheater bei Jugendlichen. Zum Geburtstag verschenkt sie – Musik.

Gelsenkirchen..  Zum eigenen zehnjährigen Bestehen spendiert die „Opera School“ der Stiftung Sozialwerk St. Georg ein Benefizkonzert mit bekannten Künstlern und Nachwuchstalenten. Am Samstag, 10. Dezember, lädt die Opera School daher ab 16 Uhr ins Begegnungszentrum „Schacht Bismarck“, Uechtingstraße 79c, zum „Weihnachtszauber auf Bismarck“. Schirmherr ist Oberbürgermeister Frank Baranowski. Der Eintritt ist frei; Spenden kommen über die Stiftung Sozialwerk St. Georg Menschen mit Behinderung zugute.

Aktuelle und ehemalige Sängerinnen und Sänger der Opera School Gelsenkirchen gestalten dafür gemeinsam ein zweistündiges, abwechslungsreiches Konzert. Die BabaYaga-Band begleitet Nachwuchstalente wie Sophie Schwerthöffer, bekannt aus der RTL-Show „Das Supertalent“.

Festliches und Unterhaltsames auf Schacht Bismarck am 10. Dezember

Weitere musikalische Akteure sind Bernhard Stengel, Dirigent am Musiktheater im Revier, und langjährige Opera-School-Freunde wie William Saetre, amerikanischer Tenor des Musiktheaters im Revier, Michael Ashton, Musicalcoach und Jazzpianist der Stage School. Durch das Programm führt die Initiatorin, Komponistin und Leiterin der Opera School, Chris Seidler.

Die Opera School war als Musiktheaterprojekt der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland gegründet worden. Seit 2010 gibt es den Verein, der unter anderem von der Stadt Gelsenkirchen unterstütz wird. Hier geht es darum, junge Menschen für Oper und Musiktheater zu begeistern. Beim Benefiz-Konzert auf Bismarck erwartet die Gäste ein festliches und unterhaltsames Show-Programm mit Weihnachtsliedern und Melodien aus Musical, Oper und Pop, von der „West Side Story“ bis zum „Phantom der Oper“.

Der Spendenerlös geht an Projekte der Stiftung Sozialwerk St. Georg zum Schwerpunkt „Lernen – Arbeiten – Teilhaben“.

 
 

EURE FAVORITEN