Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 9°C
Zoom Erlebniswelt

Nachwuchs bei den Erdmännchen

07.08.2012 | 19:13 Uhr
Noch versteckt sich das kleine Erdmännchen ein wenig vor den Besuchern.Foto: Zoom

Gelsenkirchen. Zuerst hörten die Pfleger ganz zarte Laute aus den Erdbauten. Seit gestern nun besteht endlich Gewissheit: Es gibt Erdmännchen-Nachwuchs in der Erlebniswelt Afrika.

Bislang hatte es Familie Erdmann vorgezogen, die Jungtiere im Haus sicher unterzubringen. Dort gibt es geschützte Höhlen, in denen die Winzlinge die ersten zwei bis drei Wochen ihres Lebens aufwachsen. Erst wenn die Augen geöffnet sind und die Kleinen sicher laufen können,  verlassen sie ihren Bau. Jetzt unternehmen die Minis ihre ersten eigenständigen Ausflüge und zeigen sich den Besuchern. Bislang lebten 15 der äußerst beliebten Männchen im Zoo.

Jungtiere werden zwei Monate gesäugt

Nur das dominante Paar der Gruppe ist fortpflanzungsfähig. Die „Mama“ der Familie bringt nach einer Tragzeit von etwa 77 Tagen ein bis vier Junge zur Welt. Das Geburtsgewicht der Jungtiere liegt bei 25 bis 40 Gramm.

Zwei Monate lang werden die Neugeborenen von ihrer Mutter gesäugt, danach freuen sie sich über knackige Fauchschaben, Heuschrecken und Mehlwürmer, aber auch süße Obst verschmähen sie nicht.

Die kleinen Raubtiere leben in sozialen Gruppen oder Familienverbänden und kümmern sich auch gemeinsam um die Betreuung der Jungtiere.

Expedition durch den Zoo

 

Elisabeth Höving


Kommentare
Aus dem Ressort
Pott-Picasso aus Gelsenkirchen trifft auf Sternköche
Design-Preis
Christian Nienhaus ist Künstler, begeisterter Koch, Designer und liebt es, seine Talente zusammen zu führen. Er hat seine eigene prachtvolle Küche designt und mitten im Atelier, die Kunst vis-a-vis, aufgestellt. Das atemberaubende Ambiente nutzen auch Sternköche gern.
Frau rammt bei Testfahrt in Gelsenkirchen einen Baum
Polizei
Aber: Die Frau hat keinen Führerschein. Den Mann und seine Frau aus Gelsenkirchen erwarten nun Anzeigen. Der Ehemann log dazu noch die Polizei an, erst ein Zeuge klärte auf, wer wirklich hinter dem Steuer saß.
Zum 100. Geburtstag wird in Gelsenkirchen gefeiert
Rhein-Herne-Kanal
Zwanzig Fahrgastschiffe werden am Mittag gemeinsam auf dem Wasserweg geschleust. Den Geburtstag der zentralen Verkehrsader in der Metropole Ruhr feiern auch der Regionalverband Ruhr (RVR) und zehn Anliegerstädte von Duisburg bis Datteln mit.
Dörthe sorgt für die Überraschungseier in Gelsenkirchen
Zoom-Erlebniswelt
Passend zu Ostern hat die Rothalsstraußen-Henne Dörthe in der Zoom-Erlebniswelt ihre ersten Eier gelegt. Ob sie und ihr Partner Harald jedoch wirklich Nachwuchs erwarten können, wird sich noch zeigen müssen. Bis zum Ostersamstag will Zoo-Tierärztin Pia Krawlinkel Gewissheit haben.
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Umfrage
Halten Sie Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Einbrecherbanden, die deutschlandweit ihr Unwesen treiben, für sinnvoll?

Halten Sie Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Einbrecherbanden, die deutschlandweit ihr Unwesen treiben, für sinnvoll?

 
Fotos und Videos
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
Feierabendmarkt in Buer
Bildgalerie
Markt
Zechensiedlung "Flöz Dickebank" in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Industriekultur