Nach möglicher Reifenpanne gestoppt - Gruppe attackiert Frau

Foto: Andreas Bartel
Weil sie eine Reifenpanne befürchtete, hielt eine 26-jährige aus Gelsenkirchen am Straßenrand. Daraufhin wurde sie von einer Gruppe angegriffen.

Gelsenkirchen.. Eine 26-Jährige ist in Gelsenkirchen von mehreren Unbekannten attackiert worden. Die Frau hatte laut Polizei am Samstagabend gegen 23.45 Uhr auf der Braukämperstraße in Beckhausen mit ihrem Auto am Straßenrand angehalten, weil sie einen Schaden an einem der Reifen vermutete.

Angreifer versuchten, Tuch vom Kopf zu reißen

Daraufhin sei sie von fünf bis sieben Personen „unvermittelt mehrfach massiv getreten und gestoßen“ worden, so die Polizei. Die Frau ging schließlich zu Boden. Sie wurde bei der Attacke leicht verletzt.

Außerdem sollen die Angreifer versucht haben, ihr ein Tuch vom Kopf zu reißen. Als die 26-Jährige laut zu schreien begann, ließ die Gruppe von ihr ab.

Täter stiegen lachend ins ein Auto ein

Beschreiben kann die Frau die Täter nicht. Die Angreifer, die teilweise Glasflaschen in der Hand hatten, sind dann laut Polizei lachend zu einem schwarzen Auto vermutlich neueren Baujahrs gegangen und davon gefahren. Hinweise auf die Tat nimmt in die Polizei in Gelsenkirchen unter 0209/365-0 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN