MrChicken baut sein Filialnetz weiter aus

Erhan Baz ist Inhaber der Mr. Chicken Group. In dieser Woche eröffnet das Unternehmen seine 16. Filiale und mit dem Standort Ulm den ersten außerhalb von NRW.
Erhan Baz ist Inhaber der Mr. Chicken Group. In dieser Woche eröffnet das Unternehmen seine 16. Filiale und mit dem Standort Ulm den ersten außerhalb von NRW.
Foto: WAZ FotoPool
MrChicken eröffnet in dieser Woche seine 16. Filiale. Die wird nach Angaben des Gelsenkirchener Unternehmens in Ulm stehen.

Gelsenkirchen. MrChicken eröffnet in dieser Woche seine 16. Filiale. Die wird nach Angaben des Gelsenkirchener Unternehmens in Ulm stehen und am Donnerstag, 5. November, die Arbeit aufnehmen. Der neue Ableger ist gleichzeitig auch der erste außerhalb Nordrhein-Westfalens.

„Wir sind sehr stolz und freuen uns riesig, endlich unsere erste Filiale außerhalb von NRW eröffnen zu können“, erklärte MrChicken CEO Erhan Baz, der auf eine mehr als 24 Jahre lange und erfolgreiche Firmengeschichte zurückblickt. Zusammen mit seinem Bruder Ercihan hat sich Erhan Baz früh auf Geflügelfleischprodukte spezialisiert. Aus dem 1991 etablierten Geflügelgroßhandel in Gelsenkirchen wurde die Idee für das Restaurant-Konzept entwickelt. 1997 eröffneten die Brüder das erste MrChicken-Restaurant. Derzeitig beschäftigt das Unternehmen mehr als 140 Mitarbeiter und zehn Auszubildende.

Der neue Standort, das Blautal-Einkaufscenter Ulm, ist laut MrChicken mit einer Gesamtfläche von 44 500 m² eines der größten Einkaufszentren Süddeutschlands. Der Gastronomiebereich, neudeutsch Food Court, im Erdgeschoss bietet dem Besucher unterschiedliche Konzepte.

 
 

EURE FAVORITEN