Mobilcamp an der Adenauer-Allee ist geräumt

Das Mobilcamp an der Adenauer-Allee ist jetzt geräumt an die Stadt zurück gegeben worden. Foto : Thomas Schmidtke
Das Mobilcamp an der Adenauer-Allee ist jetzt geräumt an die Stadt zurück gegeben worden. Foto : Thomas Schmidtke
Foto: WAZ
Das Mobilcamp an der Adenauer-Allee ist geräumt. Im Jahr 2009 war es in die Insolvenz geraten. Was mit dem Gelände geschehen soll, weiß die Stadt noch nicht.

Gelsenkirchen. Das Ende einer kleinen Ära: Seit dem 1. Mai 2001 gab es den Reisemobilstellplatz „Mobilcamp“ an der Adenauer-Allee. Der Platz in unmittelbarer Nähe der Veltins-Arena war besonders zu Spielen des FC Schalke 04 gut ausgelastet, wenn Fans von außerhalb dort einen Übernachtungsplatz in Stadionnähe in Anspruch nehmen konnten.

Die private Betreibergesellschaft ist im Jahr 2009 in die Insolvenz geraten. Zeitweise unklare Eigentümerverhältnisse und ausstehende Pachtzahlungen haben die Stadt Gelsenkirchen bereits im September 2010 dazu veranlasst, den Platz gegenüber den Betreibern zu kündigen. Im anschließenden Rechtsstreit hat die Gegenseite angeboten, das Pachtobjekt zu räumen. Die Stadt konnte die Anlage jetzt (am Montag, 9. Mai) geräumt zurücknehmen. Seit diesem Zeitpunkt ist der Stellplatz geschlossen; eine verbindliche Aussage über die Zukunft könne derzeit nicht getroffen werden, teilte die Verwaltung in diesem Zusammenhang mit.

Reisemobilstellplatz Nienhausen

Dafür hatte sie aber einen Tipp parat: Reisende, die mit ihrem Wohnmobil Gelsenkirchen anfahren, sollten ab sofort den Reisemobilstellplatz Nienhausen am Revierpark, Feldmarkstraße 201, ansteuern. Der Platz verfüge über 22 Stellpätze, so die Stadtverwaltung.

Nähere Informationen gibt es unter 94 13 10 oder im Internet unter der Adresse: http://www.revierpark-nienhausen.de/inhalt/park/reisemobilstellplatz.html

 
 

EURE FAVORITEN