Veröffentlicht inGelsenkirchen

Mit einer Schusswaffe: Überfall auf Shell-Tankstelle in Gelsenkirchen – Täter trugen bunte Halstücher

picture-88052165.jpg
Foto: Carsten Rehder

Gelsenkirchen. 

Raubüberfall auf eine Tankstelle mitten am Tag: Zwei maskierte Männer überfielen die Shell-Tankstelle am Junkerweg. Sie zogen eine Waffe und forderten das Geld aus der Kasse. Dann flüchteten sie zu Fuß.

Zeugen, die die Täter vor, während der Tat oder bei ihrer Flucht beobachten konnten, sollen sich bei der Polizei unter Tel.: 0209-365-8112 oder der bei der Kriminalwache unter Tel.: 0209-365-8240 melden.

—————————————————

• Mehr Themen:

Unbekannter schießt in Düsseldorf mit Luftgewehr sechsmal auf Kopf eines spielenden Mädchens (4)

Martha ist ganz offiziell der hässlichste Hund der Welt – aber ihre Konkurrenten waren auch (nicht) übel

Unglaublich! Motorradfahrer tritt Auto in die Leitplanke und löst eine Kettenreaktion aus

—————————————————

Täterbeschreibung

Die unbekannten Männer waren etwa 1,85 Meter groß, zwischen 20 und 30 Jahre alt. Beide hatten eine schlanke Statur. Der eine Täter hatte gekräuseltes dunkles Haar, trug eine schwarze Lederjacke und blaue Jeans. Außerdem trug er ein schwarzes Cap und ein türkisfarbenes Halstuch vor dem Gesicht.

Der zweite schlanke Täter trug einen dunklen Wollmantel, eine schwarze Hose, Cap und ein hellblaues Halstuch vor dem Gesicht.