Schreckliche Szenen: Diese Videos zeigen das ganze Ausmaß der Massenschlägerei in Gelsenkirchen

Am Sonntagabend war es in Gelsenkirchen zu einer Massenschlägerei gekommen.
Am Sonntagabend war es in Gelsenkirchen zu einer Massenschlägerei gekommen.
Foto: Justin Brosch

Es sind schreckliche Szenen, die sich am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Markenstraße in Gelsenkirchen-Horst abgespielt haben.

Dutzende Menschen gehen aufeinander los, Frauen schreien, ein Mann drischt mit einem Stuhl scheinbar wahllos auf andere Menschen ein. Ein anderer Mann, nur noch in Jeans bekleidet, verfolgt Frauen, scheucht sie durch die Straße.

Was war passiert? Die Spur führt ins rumänische Milieu. Wie die Bild (Bezahlinhalt) erfahren haben will, habe es Unstimmigkeiten beim Kauf eines Mini-Vans gegeben. Am Ende, so Anwohner, stritt man sich wohl um schlappe 50 Euro.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Unfall in Essen: Hier musst mit Einschränkungen im Verkehr rechnen – zwei Leichtverletzte

Irre Unfallserie: Mann fährt mehrere Autos zu Schrott – als die Polizei ihn erwischt, wird es für den Täter noch schlimmer

• Top-News des Tages:

Ohrfeigen-Video – Neue Debatte über Gewalt gegen Frauen

Wetter in Essen, Duisburg, Bochum und Co.: Unwetterwarnung! In NRW gibt's die Retourkutsche für die große Hitze

-------------------------------------

Gegenüber DER WESTEN berichtet Augenzeugin Jasmin von der Massenschlägerei am Sonntagnachmittag. Sie ist noch immer ängstlich, sagt sie. „Ich hatte das erst gar nicht so mitbekommen, hatte Kopfhörer auf. Erst als mein Freund mich rief, habe ich auch aus dem Fenster geschaut. Das müssen vierzig, fünfzig Leute gewesen sein. Das war richtig heftig. In dieser Gegend gibt es ja öfter mal Zoff. Aber nie so krass.“

Schon öfter Polizeieinsätze in Horst

Dass es in der Markenstraße in Horst schon den ein oder anderen Polizeieinsatz gab, kann auch ein älterer Herr bestätigen. Er schaut aus seinem Fenster, sagt nur: „Hier ist ständig Krach. Die schreien sich an, machen Lärm. Wenn ich könnte, wäre ich hier schon längst weggezogen.“

Bei der Schlägerei am Sonntagabend verletzten sich fünf Menschen so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Ein 27-Jähriger erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Mordkommission eingerichtet

Aus diesem Grund betraute das Polizeipräsidium Gelsenkirchen eine Mordkommission mit den weiteren Ermittlungen. Die Mordkommission sucht nun nach weiteren Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können.

Insbesondere Videos könnten der Polizei helfen. Die Polizei kannst du, wenn du Hinweise hast, unter folgender Nummer erreichen: 0209/365-7112.

 
 

EURE FAVORITEN