Gelsenkirchen

Männer feuern auf Gelsenkirchener Supermarktbesitzer - Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern

Die Polizei sucht nach zwei Männern, die auf einen Supermarktbesitzer schossen.
Die Polizei sucht nach zwei Männern, die auf einen Supermarktbesitzer schossen.
Foto: Andreas Bartel

Gelsenkirchen. Dramatische Szenen in einem türkischen Supermarkt in Gelsenkirchen-Ückendorf.

Am Dienstag betraten zwei Männer gegen 12 Uhr den Supermarkt an der Ückendorfer Straße. Sie gaben sich als Lieferanten aus, wollten mit dem Besitzer des Marktes reden.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Das Ende des Fenster-Fluchs - Warum du dir als Schalke-Fan wieder Hoffnung auf die Deutsche Meisterschaft machen kannst

Besitzer verzweifelt: Straßenhund streunt seit Wochen durch Gelsenkirchen – darum darfst du ihn auf keinen Fall ansprechen

Feueralarm im Gelsenkirchener Hauptbahnhof - Unbekannte zündeten Pyrotechnik

-------------------------------------

Als der 43-Jährige eintraf, gingen sie gemeinsam in das Büro des Mannes. Dort feuerten die beiden angeblichen Lieferanten auf den Mann, verletzten ihn am Bein.

Ein zweiter Schuss in Richtung einer Angestellten verfehlte glücklicherweise sein Ziel.

Daraufhin flüchteten die Männer.

Die Polizei sucht nun nach den Supermarktschützen

Der erste Täter soll etwa 30 Jahre alt sein. Er hatte eine schlanke Statur, schwarzes, nach hinten gegeltes Haar, trug eine schwarze Bomberjacke und dunkle Schuhe.

Zur Tatzeit trug er auch einen Eastpack-Rucksack.

Der zweite Täter ist circa 40 Jahre alt und ebenfalls schlank. Er hatte kurzes, schwarzes, gewelltes Haar und einen Vollbart. Er trug einen dunklen Wollmantel, Hemd und Businessschuhe. Er hatte einen Koffer und eine Tasche bei sich.

Wenn du etwas mitbekommen hast, melde dich bitte bei der Mordkommission: 0209/ 3657171 oder der Kriminalwache: 0209/ 3658240. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN