Mächtig viel Theater und viele strahlende Sieger

Die Schüler des Grillo-Gymnasiums gingen mit ihrem Stück  als Sieger der 13. Gelsenkirchener Schultheatertage hervor.
Die Schüler des Grillo-Gymnasiums gingen mit ihrem Stück als Sieger der 13. Gelsenkirchener Schultheatertage hervor.
Foto: WAZ FotoPool
„Mehr als Pygmalion“ - Schüler des Grillo-Gymnasiums siegten mit ihrem Stück bei den 13. Schultheatertagen. Über 200 Jugendliche stellten sich diesmal dem Wettbewerb

Gelsenkirchen.. „Es waren so viele tolle Stücke dabei“, sagte Laura Bohl und ließ die vergangene Woche für sich noch einmal Revue passieren. Die 18-jährige Schülerin der Gesamtschule Buer-Mitte war Mitglied der Jury der 13. Schultheatertage Gelsenkirchen. Am Freitagabend kürten sie und ihre Jury-Kollegen im Consol Theater in Bismarck den Sieger der Schultheatertage und machten es bei der Bekanntgabe mehr als spannend. „Der erste Preis geht an…: Mehr als Pygmalion“, verkündete die Jury-Gruppe dann gemeinsam wie aus einem Mund.

Die Schüler des Grillo-Gymnasiums sprangen vor Freude von ihren Stühlen und fielen sich in die Arme. „Wir haben es natürlich gehofft, aber wirklich daran geglaubt haben wir eigentlich nicht. Vor allem weil die anderen Stücke auch wirklich gut waren“, sagte die 17-jährige Chantal Abt vom Grillo-Gymnasium kurz nach der Urteilsverkündung.

Die Rollen wirklich gelebt

Das Siegerstück „Mehr als Pygmalion“ spielt im historischen London. „Bei dem Stück muss ich an ‚My fair Lady‘ denken“, sagte Sandra Wildgrube vom Musiktheater im Revier, die zusammen mit Melody Reich vom Consol Theater die Abschlussveranstaltung moderierte. Kurzerhand stimmte sie das Lied „Es grünt so grün“, an. Die Schüler des Grillo-Gymnasiums haben den Originalstoff allerdings abgeändert und statt Elizas Aussprache ihr Verhalten in den Mittelpunkt gestellt.

„Das Bühnenbild war einfach super. Und die Schauspieler haben ihre Rolle wirklich gelebt“, begründete Laura Bohl die Jury-Entscheidung, die dennoch sehr knapp ausgefallen sei. „Es war schon eine schwierige Aufgabe, deshalb haben wir die einzelnen Stücke nach bestimmten Kriterien mit Punkten bewertet“, erklärte Jury-Kollegin Judith Kilimann (18).

"Ein voller Erfolg"

Über 200 Schüler im Alter von sieben bis 19 Jahren haben bei den diesjährigen Schultheatertagen mitgemacht. Eine Woche lang zeigten sie auf den Bühnenbrettern des Consol Theaters, was sie können. Etwa im Oktober haben die Nachwuchsschauspieler von Grund- und weiterführenden Schulen zusammen mit Theaterpädagoginnen begonnen, die einzelnen Stücke zu erarbeiten.

„Im Vordergrund der Schultheatertage steht der Austausch zwischen den Schülern“, erklärte Georg Kentrup vom Consol Theater, der sich bereits auf das nächste Jahr freut. „Für uns waren die Schultheatertage wieder ein voller Erfolg“, betonte er. Dem konnten auch die Schüler der neun verschiedenen Theatergruppen nur zustimmen.

So wurde der Abschluss der Schultheatertage noch bis in die Nacht in der Kellerbar des Consol Theaters gemeinsam gefeiert.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen