Lernförderung verbessert die Leistungen

Lernförderung als Erfolgsgarant für gute schulische Leistungen wird im DGB-Haus der Jugend groß geschrieben. Im Schuljahr 2015/16 haben das rund 50 SchülerInnen der Mulvany Realschule und des Grillo-Gymnasiums erfahren. Eine Schülerin des Grillo-Gymnasiums beschreibt ihre Erfahrungen durchweg positiv: „Ich besuche seit mittlerweile zwei Jahren das Angebot der Lernförderung. Besonders gut finde ich, dass sich die Lernförderer gut um mich kümmern und an mir und meinen schulischen Leistungen interessiert sind. Außerdem hilft die Lernförderung gerade dann, wenn die eigenen Eltern schon lange aus der Schule raus sind oder nicht so gut deutsch verstehen.“ Auch im Schuljahr 2016/17 bietet das DGB-Haus der Jugend die Lernförderung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket in Kooperation mit den beiden weiterführenden Schulen an. Aktuell werden 19 SchülerInnen in insgesamt 34 Fächern unterrichtet. Besonders durch dieses Angebot ist Kindern aus sozial schwachen Familien der Zugang zu Bildung und eine zielgerichtete Förderung möglich.

 

EURE FAVORITEN