Veröffentlicht inGelsenkirchen

Hund in Gelsenkirchen: Hundehalter entdeckt SIE – er reagiert sofort

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Wenn du mit deinem Hund in Gelsenkirchen Gassi gehst, solltest du gut aufpassen!

In einer Facebook-Gruppe warnt ein Mann vor gefährlichen Leckerlis für Hunde, die er in Gelsenkirchen entdeckt hat.

Hund in Gelsenkirchen: Achtung vor Leckerlis! Darin steckt nichts Gutes

Es gibt sie immer wieder: die unglaublichen Giftköder-Vorfälle, die in Parks und an sonstigen Stellen gelegt werden, damit die Vierbeiner sie fressen und daran dann leider krank werden.

+++ Hund in Gelsenkirchen: Mega-News für Halter – DAS soll bald möglich sein +++

Vor einem solchen Fall warnt jetzt auch ein Mann aus Gelsenkirchen. „Liebe Hundehalter im Bereich Ückendorf zwischen Almastraße und Bergmannstraße, ich habe heute an zwei verschiedenen Stellen in dem Grünweg im Neubaugebiet ‚An der Luthenburg‘ zwischen Alma- und Bergmannstraße eine Reihe von diesen ‚Leckerchen‘ gefunden und eingesammelt“, schreibt er auf Facebook in einer Gruppe für Gelsenkirchener.

+++ Hund spielt im Garten – dann beginnt der Alptraum eines jeden Hundehalters +++

Hund in Gelsenkirchen: Schon einige Fälle von Giftköder

Dazu hat er auch ein Foto von dem Hunde-Futter gepostet. Ob es sich dabei um Köder handelt, ist unklar. „Aber diese lagen an zwei Stellen im Gras des Randbereiches! Und auch die Anzahl spricht gegen versehentlich heruntergefallen.“

https://www.facebook.com/groups/429905077166173/posts/2191521631004500/

Ein Häufchen davon lag gegenüber des Kinderspielplatzes und ein Großteil in dem Zugang von der Bergmannstraße. „Da in diesem Jahr schon zwei Fälle von Giftködern hier aufgetaucht sind, sollten wir vielleicht ein bisschen aufpassen“, so der Mann mit einer Warnung an die Gruppenmitglieder.

———————–

Weitere News aus Gelsenkirchen:

———————–

In den Kommentaren berichtet ein anderer Hundehalter, dass sein Vierbeiner davon gefressen hat. „Die lagen auch an der Bank zur Almastraße. Habe aber nicht gecheckt, mal die Dinger aufzusammeln. Bisher hat er aber keine Anzeichen“, kommentiert er. (oa)