"Hier brennt ein Feuer"

Foto: Krusebild
Premiere für das Rock Orchester Ruhrgebeat: Die Formation plant am Mittwoch, 6. Juni, den großen Auftritt im Amphitheater.

Gelsenkirchen.. Die selbsternannte „größte Rockband der Welt“ hat sich großes vorgenommen: Das Rock Orchester Ruhrgebeat will die Kanalbühne rocken. Am Mittwoch, 6. Juni, plant die Mega-Formation mit fast 30 Musikern aus sieben Nationen ein Gastspiel im Amphitheater Gelsenkirchen.

Klassiker im Repertoire

Party und Klassiker aus 50 Jahren Musikgeschichte von „Highway to hell“ bis zu „Bohemian Rhapsody“ sind angesagt, wenn das Rock Orchester Ruhrgebeat aufläuft – ob in der Kirche in Rotthausen, beim NRW-Tag oder, am 3. Oktober, als NRW-Vertreter in München auf der Bühne des Bayrischen Rundfunks. Ein lokaler Termin schien dabei in den letzten zehn Jahren unumstößlich. Zum Tanz in den Mai spielten die Ruhrgebeatler stets in der Emscher-Lippe-Halle. Von dort haben sie sich verabschiedet und ziehen an den Kanal in den Nordsternpark.

Bläser und Kesselpauken

Gut 6000 Besucher fasst die Tribüne. Eine Herausforderung. Damit sich das Publikum dort nicht verliert, „braucht man schon an die 4000 Leute, damit es voll aussieht“, glaubt Bernhard Wedeking, der für das Rock Orchester in Sachen Werbung unterwegs ist.

Altgediente Rocker, junge Popmusiker, verstärkt durch Streicher, Bläser und Kesselpauken, gehören zum Ensemble. Die Megaband hat ein Riesenrepertoire mit rund 100 Titeln. Und das wird für den Amphitheater-Gig neu gemischt, verspricht Wedeking. Keine Sorge: „Klassiker müssen dabei sein.“ Und auch die selbstverfasste Ruhr-Hymne des Rockorchesters dürfte zu hören sein. Refrain: „Glaube an die neue Kraft, das Feuer ist entfacht! Hier brennt ein Feuer...“. Entflammt wird es nächsten Mittwoch um 20.12 Uhr. Einlass ab 19 Uhr.

Die WAZ verlost 10 Freikarten

Ein paar Tausend Besucher müssen sie mobilisieren, damit sich nächsten Mittwoch die Zuschauer-Ränge im Amphitheater im Nordsternpark füllen. Zumindest zehn Musikfans dürfte das Rock Orchester Ruhrgebeat sicher haben: Für das Konzert am 6. Juni am Rhein-Herne-Kanal verlost die WAZ Eintrittskarten.

5 x 2 Leser sind mit etwas Glück mit Freikarten dabei – vorausgesetzt, Ihre Mail oder Postkarte erreicht uns bis Montag, 4. Juni, 12 Uhr. Karten an: WAZ-Redaktion, Ahstraße 12, 45879 Gelsenkirchen; E-mail: redaktion.gelsenkirchen@waz.de. In beiden Fällen: Stichwort „Ruhrgebeat“ angeben. Name und Telefonnummer nicht vergessen! Die Gewinner werden informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

EURE FAVORITEN