Grüne: eine Million Euro für den Radverkehr

Das Thema Radverkehr liegt der Grünen Ratsfraktion bei den Haushaltsberatungen besonders am Herzen. „Gelsenkirchen braucht dringend eine Radwegeoffensive“, sagt der Stadtverordnete Dennis Melerski. „Trotz der Bemühungen der letzten Jahre klafft eine riesige Lücke und die vorhandenen Radwege weisen oft Mängel auf.“ Auch die vielen Bürgerhaushalts-Anträge zum Thema zeigten, dass die Problematik die Menschen berühre. Konkret fordern die Grünen, im nächsten Jahr eine Million Euro für den Radverkehr in die Hand zu nehmen. Davon sollen Radwege geschaffen und bestehende Radwege verbessert werden. Aus Sicht der Fraktion besteht neben dem notwendigen Lückenschluss besonderer Handlungsbedarf bei der Schaffung einer sicheren und direkten Nord-Süd-Radwegeverbindung. Außerdem drängen die Grünen auf eine gute Anbindung des zukünftigen Radschnellwegs Ruhr ans innerstädtische Radwegenetz und auf Verbesserungen der vorhandenen Radwege. Foto: Michael Korte