Gesucht - ein Rapper für Schalker Musical

Im Kleinen Haus des Musiktheaters im Revier konnte Giuseppe Todaro überzeugen. Er gewann das Casting.
Im Kleinen Haus des Musiktheaters im Revier konnte Giuseppe Todaro überzeugen. Er gewann das Casting.
Foto: Funke Foto Services
Für die Jubiläumsshow zu 111 Jahren Schalke 04 wurden Nachwuchsrapper gecastet. Der Siegener Giuseppe Todaro macht das Rennen.

Gelsenkirchen.. Am 12. September werden 111 Jahre Schalke mit der Jubiläumsshow „Kennst Du den Mythos . . .?“ in der Arena gefeiert. Mit dabei: Rapper Giuseppe Todaro, denn er entschied am Sonntagabend das Rappercasting im Kleinen Haus des Musiktheaters für sich und wird im September mit Live-Orchester vor 40. 000 Zuschauern in der Arena und weitere neun Male im Musiktheater performen.

„Die Anforderungen bei unserem Casting sind schon hoch“, erklärt Michaela Dicu, Regisseurin und Projektleiterin. Denn neben einem eigenen Song rappen die Bewerber einen Schalkelied, komponiert von Produzent Dieter Falk, der einst schon bei „Popstars“ in der Jury saß, am Sonntag nun beim Rappercasting über Gewinner und Verlierer entschied. „Die Jury ist gut gemischt“, lobt Dicu – neben Falk sitzen darin der Gelsenkirchener Rapper Christoph Wiegand alias Weekend und Moderator und DJ Jan-Christian Zeller von 1Live. Thorsten Kramer, Eventkoordinator der Veltins-Arena, komplettiert das vierköpfige Gremium.

„Wir wollten lieber einen kleinen Kreis“

Zurück zu den Kandidaten: „Die Rapgemeinschaft ist recht kompakt“, sagt Dicu. „Vieles geht über Facebook und Twitter.“ Nachwuchsrapper konnten sich mit eigenem Demo-Tape bewerben, andere wurden direkt angeschrieben. An acht Musiker ging schließlich eine Einladung und das Material zur Vorbereitung des fremden Songs heraus. Wir wollten lieber einen kleinen Kreis“, so Dicu weiter. Der Jüngste sei gerade 18 Jahre alt, der Älteste Anfang 30. Drei trauen sich schließlich auf die Bühne, die mit Klavier, einem einzelnen Mikrofon in der Mitte und grellem Scheinwerferlicht an Castingbühnen aus dem Fernsehen erinnert. Giuseppe Todaro alias Napstar hatte die weiteste Anreise.

Er kommt aus Kreuztal nahe Siegen, ist einen Kopf kleiner als seine Mitstreiter und ausgesprochen souverän auf der Bühne – auch nach Texthänger beim fremden Song: „Falscher Text, egal, ich kann das.“ Alex Funk aus Dorsten ist als Zweiter dran, er ist nervöser: „Ich habe vergangene Woche vom Casting erfahren, jetzt bin ich hier.“ Die wohl kürzeste Anreise hatte der Dritte, Dennis Schweda alias Brocklyn – er kommt aus Schalke, und ist bei seinem eigenen Song etwas unsicher.

Eine Bühne vor 40 .000 Menschen zu rocken

Die Entscheidung fällt der Jury schwer: „Ihr habt euren Job alle gut gemacht.“ Stilistisch liegen die drei Jungs beieinander, aber wer hat das Standing, eine Bühne vor 40 000 Menschen zu rocken? Ausschlaggebend sei am Ende der eigene Song, „den ihr kennt und könnt“, so Weekend, „und Giuseppe war bei seinem eigenen Song sehr safe“. So sicher, dass er am 12. September Teil der Jubiläumsshow sein und rappen wird: „Schalke, steh auf!“

Die Uraufführung von „Kennst Du den Mythos . . .?“, der Jubiläumsshow zu 111 Jahren FC Schalke 04, geht am 12. September 2015 ab 20 Uhr in der Veltins-Arena über die Bühne. Tickets gibt es schon ab 15,50 Euro (10 Euro für Kinder bis 17 Jahre).

Ab dem 17. September ist das Musical dann auch im Großen Haus des Musiktheaters zu sehen, an neun verschiedenen Terminen. Informationen auf www.kennstdudenmythos.de

EURE FAVORITEN