Gelsenwasser-Stiftung fördert Bildung für Kinder

Die Kinder der Gelsenkirchener Kita „Glückauf“ haben die Aktion „Weihnachtsmarkt“ durchgeführt.
Die Kinder der Gelsenkirchener Kita „Glückauf“ haben die Aktion „Weihnachtsmarkt“ durchgeführt.
Foto: WAZ FotoPool
Bildungsprojekt „von klein auf“ unterstützt Kindergärten und Schulen in Gelsenkirchen. Anträge für 2016 können eingereicht werden.

Gelsenkirchen.  Mit dem Bildungsprojekt „von klein auf“ fördert Gelsenwasser auch weiterhin Kindergärten und Schulen. Ab Januar 2016 ist die neu gegründete Gelsenwasser-Stiftung für dieses Projekt und weitere Spenden-Aktivitäten des Unternehmens zuständig.

1266 Aktionen bewähren sich beim Bildungsprojekt insgesamt bereits in der Praxis. Aktuell hat die Jury für 86 Projekte die Finanzierung mit insgesamt 67867 Euro bewilligt.

49 Aktionen erhielten über 45000 Euro

In diesem Jahr erhielten 49 Aktionen in Gelsenkirchen insgesamt 46244 Euro. 2016 können hier 33 Kindergarten- und 16 Schulprojekte unterstützt werden.

In der Jury, die über die Förderung der Anträge entscheidet, arbeitet die Gelsenwasser-Stiftung mit Vertretern des Städte- und Gemeindebundes NRW, der Landeselternkonferenz NRW, der Kosmos-Bildung Münsterlandschule Tilbeck sowie der Städtischen Realschule Wesel-Mitte zusammen.

Aktion „Weihnachtsmarkt“

Förderberechtigt sind Einrichtungen des Elementarbereichs, z. B. Kindergärten, Grundschulen und allgemeinbildende weiterführende Schulen bis zur Sekundarstufe I aus insgesamt 75 Kommunen im Versorgungsgebiet der Gelsenwasser-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Ein Beispiel ist die Aktion “Weihnachtsmarkt“ der Städtischen Kita Glückauf in Gelsenkirchen. Die Vorschulkinder lernen dabei, ein Vorhaben in unterschiedlichen Bereichen zu planen und durchzuführen. Neben der Gestaltung der Räume für die Veranstaltung geht es um das Einüben eines Kasperlestücks und die Vorbereitung kulinarischer Köstlichkeiten für die Besucher. Für den Weihnachtsmarkttag organisieren die Kinder Kreativstände, an denen sie gemeinsam mit den Gästen basteln.

Anträge können jederzeit und ausschließlich über die Webseite auf www.vonkleinaufbildung.de eingereicht werden. Das Projektbüro, Jennifer Kownatzki, ist für Fragen rund um „von klein auf“ unter 0209 708-456 oder unter info@vonkleinaufbildung.de erreichbar. Die Bewerbungsfrist für die nächste Jurysitzung endet am 12. Februar 2016.