Gelsenkirchen: Versuchter Mord in Mehrfamilienhaus? Polizei findet schwerverletzten Mann in Wohnung

In Gelsenkirchen ermittelt die Polizei wegen versuchten Mordes. (Symbolbild)
In Gelsenkirchen ermittelt die Polizei wegen versuchten Mordes. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Gelsenkirchen hörten in der Nacht zu Mittwoch Schreie aus einer Wohnung hörten und riefen die Polizei.

Als die Polizisten an dem Haus in Gelsenkirchen eintrafen, entdeckten sie einen schwerverletzten Mann (23).

Schwerverletzter Mann in Wohnung in Gelsenkirchen entdeckt

Zeugen hatten lautes Geschrei und Gepolter gehört. Danach hatten sie gesehen, wie sich vor Eintreffen der Polizei eine Gruppe von vier bis fünf Menschen aus dem Haus in Gelsenkirchen entfernten.

--------------------------

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

--------------------------

Sie waren anschließend in zwei Autos gestiegen und in unbekannte Richtung weggefahren.

Gelsenkirchen: 23-Jähriger musste ins Krankenhaus gebracht werden

Ein Rettungswagen brachte den 23-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Die Polizei Gelsenkirchen hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an. (fb)