Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Streit eskaliert – Mann springt vom Balkon

Ein Mann aus Gelsenkirchen musste nach einem Streit ins Krankenhaus (Symbolbild).
Ein Mann aus Gelsenkirchen musste nach einem Streit ins Krankenhaus (Symbolbild).
Foto: imago images / 7aktuell

Gelsenkirchen. Nach einem eskalierten Streit musste ein 18 Jahre alter Mann aus Gelsenkirchen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 28-Jähriger und ein 47-Jähriger suchten den Mann am Sonntagabend gegen 20.50 Uhr in seiner Wohnung an der Frankampstraße in Gelsenkirchen-Erle auf. Es kam zum Streit, die beiden Besucher sollen den 18-Jährigen angegriffen haben.

---------------------------------------------------

Weitere Themen aus Gelsenkirchen:

Anna Smaczny (35) verschwindet plötzlich spurlos – Staatsanwaltschaft geht jetzt diesen Schritt

Als Polizistin Annette Lindemann verschwindet, fliegt ein riesiges Lügengeflecht auf

„Elternschule“: ARD zeigt umstrittenen Film aus Gelsenkirchen

---------------------------------------------------

Gelsenkirchen: Mann im Krankenhaus – Polizei ermittelt

Daraufhin sprang der junge Mann vom Balkon aus der ersten Etage und verletzte sich dabei schwer. Er muss stationär behandelt werden.

Die Polizei Gelsenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Hintergründe der Auseinandersetzung in Erfahrung zu bringen. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN