Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Streit auf einem Parkplatz – dann macht einer der Teilnehmer Unglaubliches

In der Schwarzmühlenstraße in Gelsenkirchen gipfelte eine Schlagerei plötzlich in einem Autounfall.
In der Schwarzmühlenstraße in Gelsenkirchen gipfelte eine Schlagerei plötzlich in einem Autounfall.
Foto: Justin Brosch

Gelsenkirchen. Montagmorgen eskalierte einer der ersten Streits der Woche. In der Schwarzmühlenstraße in Gelsenkirchen gab es eine Prügelei.

Aus bisher ungeklärten Gründen kam es gegen 8.30 Uhr zu einem Streit zwischen einem 40-jährigen Gelsenkirchener und einem Unbekannten.

Da fiel dem unbekannten Mann nichts besseres zur Lösung des Streits ein, als in seinen Wagen einzusteigen und das Auto des Gelsenkircheners frontal zu rammen. Der 40-Jährige saß zu dem Zeitpunkt in seinem Auto.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Männer rennen mit Maschinenpistolen durch Supermarkt-Tiefgarage – als das SEK anrückt, erlebt es eine Überraschung

Dortmund: Feuerwehr findet Leiche bei verheerendem Brand in Mehrfamilienhaus

-------------------------------------

Gelsenkirchen: Zwei Männer prügeln sich nach einem Unfall

Nachdem der Unbekannt das Auto des Gelsenkircheners gerammt hat, stiegen die beiden Männer aus und gingen mit Fäusten aufeinander los.

Zwei Zeugen waren vor Ort und gingen dazwischen. Ebenfalls wurde die Polizei alarmiert. Bevor die Beamten vor Ort eintrafen, flüchtete der Unbekannte von dem Unfallort.

Der Gelsenkirchener wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Wagen des unbekannten Mannes stellte die Polizei sicher. Gegen den Unbekannten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN