Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Polizisten stoppen Audi mit Kindern – beim genaueren Hinsehen trauen sie ihren Augen nicht

Einen besonders verantwortungslosen Fahrer stoppte die Polizei am Dienstag in Gelsenkirchen. (Symbolbild)
Einen besonders verantwortungslosen Fahrer stoppte die Polizei am Dienstag in Gelsenkirchen. (Symbolbild)
Foto: Paul Zinken/dpa/ZB

Gelsenkirchen. Bei einer Verkehrskontrolle in Gelsenkirchen stieß die Polizei am Dienstagnachmittag auf einen Fall besonders gefährlicher Verantwortungslosigkeit.

Gegen 15.10 Uhr stoppten die Beamten einen Audi A4 auf der Wildenbruchstraße/Ringstraße. An dem Wagen fehlte die erforderliche Umweltplakette und der 32-jährige Fahrer hatte beim Abbiegen keinen Blinker gesetzt. Es waren jedoch vorrangig die im Auto mitfahrenden Kinder, die bei der Polizei Gelsenkirchen besorgte Blicke auslösten.

+++ Gelsenkirchen: Großeinsatz am Montagmorgen! Männer (66 und 45) geraten in Streit, dann fallen Schüsse +++

Gelsenkirchen: Polizei stoppt Auto mit vier Kindern – keines davon ist angeschnallt!

Denn die vier Kinder in dem Audi waren allesamt nicht angeschnallt! „Welche schwerwiegenden Folgen es haben kann im Auto mitzufahren ohne den erforderlichen Sicherheitsgurt angelegt zu haben, zeigt sich immer wieder bei Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten oder Getöteten“, betont die Polizei Gelsenkirchen in ihrer Pressemitteilung. „In Deutschland gilt die Gurtpflicht, sodass jeder Mitfahrende eines Fahrzeuges während der Fahrt angeschnallt sein muss.“

Dem 32-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten fertigten gegen ihn eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit an.

--------------------

So wird das Fahren ohne Sicherheitsgurt bestraft:

  • Fahrer nicht angeschnallt: 30 Euro Bußgeld
  • Ein Kind unangeschnallt mitgenommen: 30 Euro Bußgeld
  • Mehrere Kinder unangeschnallt mitgenommen: 35 Euro Bußgeld
  • Ein Kind komplett ungesichert mitgenommen (z.B. kein Gurt und kein Kindersitz): 60 Euro Bußgeld, ein Punkt
  • Mehrere Kinder komplett ungesichert mitgenommen (z.B. kein Gurt und kein Kindersitz): 70 Euro Bußgeld, ein Punkt

--------------------

+++ Gelsenkirchen: Kind (7) stürzt aus Fenster – Großvater erschüttert: „Wir träumen davon...“ +++

Besonders erschreckend: Erst vor kurzem hatte die Polizei in Gelsenkirchen bereits einen anderen Wagen aus demselben Grund stoppen müssen!

Ähnlicher Fall erst vor kurzem

Vor rund zwei Wochen hielten die Beamten an der Uechtingstraße/Parallelstraße gegen 22.20 Uhr einen VW Sharan an. An Bord: zehn (!) Kinder – und keines davon war angeschnallt! Zwei von ihnen saßen zudem völlig ungesichert im Kofferraum des Wagens.

------------------------------

Mehr aus Gelsenkirchen:

------------------------------

Auch hier erhielt der Fahrer (33) eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und dürfte nicht mehr weiterfahren. (at)

 
 

EURE FAVORITEN