Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Paar betritt ohne Maske einen Bus – widerlich, was es dann macht

Gelsenkirchen: Ein Paar betrat einen Bus ohne Maske. Dann eskalierte die Situation. (Symbolbild)
Gelsenkirchen: Ein Paar betrat einen Bus ohne Maske. Dann eskalierte die Situation. (Symbolbild)
Foto: FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen. Widerlicher Vorfall in Gelsenkirchen!

Ein Paar hat am Freitagmorgen einen Bus ohne Maske betreten. Und das war noch nicht alles. Was die beiden dann machten, ist einfach nur unfassbar.

Gelsenkirchen: Paar betritt Bus ohne Maske - dann wird es widerlich

Gegen 9.42 Uhr stieg das Paar ohne Mund-Nasen-Schutz in einen Linienbus in Gelsenkirchen-Feldmark ein. Im Bus zündete sich das Paar dann auch noch eine Zigarette an! Die Busfahrerin sprach das Pärchen auf sein Fehlverhalten an.

--------------------------

Mehr News:

Gelsenkirchen: Mann schimpft über Zustände in der Innenstadt – „Warum wird da nicht durchgegriffen?“

Gelsenkirchen: Mann geht durch Innenstadt – und kann nicht fassen, was er sieht! „Abartig“

Gelsenkirchen: Urteil gegen Bottroper Skandal-Apotheker bestätigt – doch jetzt fordert er ernsthaft DAS

--------------------------

Daraufhin reagierten die beiden direkt aggressiv und schlugen die Fahrerin. Bei dem Angriff wurde die Frau leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntag in einer Polizeimeldung mitteilte.

--------------------------

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeister ist Frank Baranowski (CDU)

--------------------------

Richter erlässt Haftbefehl

+++ Gelsenkirchen: Mann besucht Grab seiner Mutter – was er dort entdeckt, lässt ihn fassungslos zurück +++

Die Polizei nahm schließlich die Fahndung nach dem Paar auf und konnte die 44- und 45-Jährigen auch finden. Beide wurden in Gewahrsam genommen, weiter erließ ein Richter Haftbefehl gegen die Frau. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN