Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Feuer in Wohnhaus! Für Bewohner kommt jede Rettung zu spät

Tragödie in Gelsenkirchen! Bei einem Feuer in einem Wohnhaus kam ein Bewohner ums Leben. Mehrere Stunden waren zahlreiche Einsatzkräfte in Gelsenkirchen an den Löscharbeiten beteiligt.Gelsenkirchen: Wohnhaus steht in FlammenIn der Nacht zu Montag (3. Oktober) alarmierten Augenzeugen die Feuerwehr. Gegen 1.30 Uhr brauch das Feuer in einem Wohnhaus im Stadtteil Gelsenkirchen-Erle aus. Mit Verstärkung von […]

u00a9 Damit der Kreuzfahrt-Urlaub zu einem unvergesslichen Ereignis wird, mu00fcssen einige Hebel in Bewegung gesetzt werden.

Brand in Gelsenkirchen

Brand in Gelsenkirchen

Tragödie in Gelsenkirchen!

Bei einem Feuer in einem Wohnhaus kam ein Bewohner ums Leben. Mehrere Stunden waren zahlreiche Einsatzkräfte in Gelsenkirchen an den Löscharbeiten beteiligt.

Gelsenkirchen: Wohnhaus steht in Flammen

In der Nacht zu Montag (3. Oktober) alarmierten Augenzeugen die Feuerwehr. Gegen 1.30 Uhr brauch das Feuer in einem Wohnhaus im Stadtteil Gelsenkirchen-Erle aus.

Mit Verstärkung von der Freiwilligen Feuerwehr begaben sich die Einsatzkräfte zu der Unfallstelle. Vor Ort schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster im zweiten Obergeschoss.


Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge

Laut Feuerwehr wurde der Wohnungsmieter zu diesem Zeitpunkt vermisst. Zwei Suchtrupps arbeiteten sich durch das brennende Haus, ehe sie den bewusstlosen Mann fanden. Trotz mehrerer Wiederbelebungsversuche kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

+++ Gelsenkirchen: Mann sticht Widersacher nach Streit in die Lunge – der Grund macht sprachlos +++

In Gelsenkirchen kam es zu einem folgenschweren Hausbrand. (Symbolbild) Foto: Damit der Kreuzfahrt-Urlaub zu einem unvergesslichen Ereignis wird, müssen einige Hebel in Bewegung gesetzt werden.

Gelsenkirchen: Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

In der Zwischenzeit gestaltete sich die Löschaktion kompliziert, weil der Brand drohte, sich auf das Dachgeschoss auszubreiten. Der Einsatz dauerte schließlich fünf Stunden.

+++ Gelsenkirchen: Schiff kracht in Brücke – Fahrstand reißt komplett ab +++

Wie es zu dem folgenschweren Brand in Gelsenkirchen kommen konnte, ist bisher unklar. Im Anschluss der Löschmaßnahmen nahm die Polizei die Ermittlungen auf. (neb)