Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Mann fotografiert außergewöhnlichen Kometen – und die Menschen flippen aus

Hobby-Fotograf Andre Pooschke aus Gelsenkirchen hat ein seltenes Himmelsphänomen aufgenommen.
Hobby-Fotograf Andre Pooschke aus Gelsenkirchen hat ein seltenes Himmelsphänomen aufgenommen.
Foto: imago images / Die Videomanufaktur / Andre Pooschke

Gelsenkirchen. Unfassbare Aufnahmen aus Gelsenkirchen!

Dort hat Hobbyfotograf Andre Pooschke ein ganz besonderes seltenes Phänomen am Nachthimmel über Gelsenkirchen beobachtet.

Gelsenkirchen: Mann knipst außergewöhnliches Himmelsphänomen

Ein Foto davon zeigt er jetzt in einer Gelsenkirchen-Gruppe bei Facebook – und die Mitglieder dort sind schier begeistert von der Aufnahme!

Darauf zu sehen: Das Objekt der Begierde, das derzeit vermutlich nahezu alle Astro-Fotografen im Ruhrgebiet vor die Linse bekommen wollen.

Die Rede ist von „Neowise“: Der helle Komet hebt sich mit seinem langen goldenen Schweif deutlich über dem Nachthimmel ab. Hier mehr dazu >>>

Neowise am Nachthimmel: Gelsenkirchener gelingen wunderschöne Fotos

Am Montag hatte Andre das erste Mal versucht, den Kometen im Detail abzulichten. „Generell reizt es mich, die schönsten Phänomene abzulichten, welche sich auf der Leinwand des Himmels abspielen“, berichtet der Gelsenkirchener.

+++Nasa: Seltenes Ereignis! DESHALB solltest du morgens den Himmel beobachten+++

„Dabei treibt mich zum einen an, etwas Besonderes zu dokumentieren, wo wir als Menschen keinen Einfluss drauf haben. Zum Anderen schaue ich mit der Fotografie von Objekten des Universums in die Vergangenheit. Viele Objekte auf meinen Aufnahmen sind Tausende Lichtjahre entfernt“ – eine faszinierende Vorstellung, nicht nur für den Fotografen.

-------------------------

Mehr Themen aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Großeinsatz am Montagmorgen! Männer (66 und 45) geraten in Streit, dann fallen Schüsse

Gelsenkirchen: Große Sorgen! Kind (7) fällt aus Fenster – So soll es dem Jungen gehen

Gelsenkirchen: Schon wieder! Bauarbeiter fordern Lohn – und begeben sich dafür in Lebensgefahr

-------------------------

Sondern eben auch für die Menschen in Gelsenkirchen. Davon zeugen zahlreiche Kommentare: „Tolle Aufnahme, danke dafür!“, schreibt eine Frau unter das Foto, eine andere meint: „Hast du super hinbekommen. Sieht gewaltig aus.“

-----------

Das ist ein Komet:

  • ein Komet oder Schweifstern ist ein kleiner Himmelskörper
  • meist hat er einige Kilometer Durchmesser
  • Kometen sind Überreste der Entstehung des Sonnensystems
  • Sie bestehen aus Eis, Staub und lockerem Gestein

-----------

Fotograf nutzt komplizierte Technik

Die beeindruckende Aufnahme gelang dem Gelsenkirchner dank einer komplizierten Technik. 35 Einzelaufnahmen mit langer Belichtung hat er dafür von dem Kometen gemacht, die dann addiert wurden.

+++ Gelsenkirchen: Junge Frau schlägt und fesselt Senior (72) – als die Polizei nach ihr sucht, tut sie DAS +++

Die Aufnahme ist eine Erinnerung an ein extrem seltenes Phänomen: Der Komet ist nur für wenige Tage sichtbar und verschwindet dann laut Andre für die nächsten 5000 bis 7000 Jahre. „Es ist doch total schön in diesen Zeiten zu sehen, dass wir etwas Besonderes erleben dürfen“, sagt der Fotograf aus Gelsenkirchen.

Komet „Neowise“ am Nachthimmel sehen

Etwa seit dem 4. Juli kannst du den Kometen „Neowise“ beobachten. Bis zum 23. Juli kommt er der Erde immer näher. Es lohnt sich also vielleicht am Wochenende einen Blick in den Himmel zu werfen. Viel Erfolg! (vh)

 
 

EURE FAVORITEN