Gelsenkirchen

Motorradgang-Mitglied in Gelsenkirchen erstochen: Polizei sucht dringend nach diesem Mann

Hier wurde der blutende Mann gefunden.
Hier wurde der blutende Mann gefunden.
Foto: Justin Brosch

Gelsenkirchen. In der Nacht zu Samstag wurde in Gelsenkirchen ein Mann (63) durch Messerstiche getötet. In einem Streit wurde er attackiert und blutend auf dem Gehweg an der Wemkenstraße in Rotthausen liegen gelassen, wo er trotz Reanimation verstarb.

Eine eingerichtete Mordkommission fahndet nach dem oder den Tätern. Auffällig: Unmittelbar nach der Tat sahen Zeugen in der direkten Umgebung, wie sich vermutlich drei Personen in einer dunklen Limousine Richtung Innenstadt entfernten.

Toter Mann in Gelsenkirchen Mitglied einer Motorradgang

Am Freitag gibt es noch immer keinen konkreten Tatverdacht, wer das Mitglied der Motorradgang „Freeway Rider's MC Gelsenkirchen“ getötet hat (hier weitere Infos zur Tat).

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gesundheit der Gelsenkirchener gefährdet? BP-Mitarbeiter geraten ins Visier der Staatsanwaltschaft

In Essen und Gelsenkirchen: Unbekannter Mann belästigt Frau (34) gleich zweimal – erst zieht er sich aus, dann stöhnt er im Supermarkt

• Top-News des Tages:

Borussia Dortmund: Baby-Glück bei Marco Reus und Freundin Scarlett – Kevin Großkreutz kann sich einen Seitenhieb nicht verkneifen

Hunde-Drama in Oberhausen: Wohnung steht in Flammen – Nachbarn hören verzweifeltes Gebell

-------------------------------------

Deshalb bittet die Polizei Gelsenkirchen dringend um Hinweise, wenn jemand zwischen 0.00 und 0.30 Uhr in der Umgebung des Tatorts etwas Auffälliges gesehen hat.

Wer etwas zur Aufklärung beitragen kann, soll sich unter den Rufnummer 0209 / 365-7113 (Mordkommission), -8240 (Kriminalwache) oder -2160 (Einsatzleitstelle) melden.

Polizei Gelsenkirchen sucht Mann im quergestreiften Polohemd

Insbesondere sucht die Polizei in diesem Zusammenhang nach einem Mann in einem quergestreiften Polohemd. Er soll zur Tatzeit zwischen der Osterfeldstraße und dem Wiehagen unterwegs gewesen sein und könnte ein wichtiger Zeuge sein.

Noch in der Nacht nach dem Tötungsdelikt hatten Angehörige und Freunde des Opfers Kerzen und Blumen am Tatort niedergelegt.

Am Sonntag trauerte die Motorradgang um den Mann. Die „Freeway Rider's MC Gelsenkirchen“ veröffentlichten auf ihrer Facebook-Seite ein Foto des Opfers mit den Worten: „Wir werden dich nie vergessen! R.I.P. Reiki“.

 
 

EURE FAVORITEN