Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Mann zerstört Motorrad – als die Polizei eingreifen will, eskaliert es

Gelsenkirchen: Ein Mann zerstörte ein Motorrad, als Polizisten eingreifen wollten, eskalierte die Situation. (Symbolbild)
Gelsenkirchen: Ein Mann zerstörte ein Motorrad, als Polizisten eingreifen wollten, eskalierte die Situation. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Tim Oelbermann

Gelsenkirchen. Eskalation in Gelsenkirchen!

Am Sonntag hat ein Mann ein Motorrad an der Alleestraße in Erle zerstört, dann griff die Polizei ein. Doch plötzlich eskalierte die Situation völlig.

Gelsenkirchen: Mann zerstört Motorrad, bei Polizeikontrolle eskaliert Situation

Gegen 18.40 Uhr trafen Polizisten vor Ort ein, um den randalierenden Mann in Gelsenkirchen von seiner Tat abzuhalten. Sie stellten die Personalien des 37-Jährigen fest, doch dann eskalierte es. Das teilte die Polizei in einer Polizeimeldung mit.

+++ Holland: Mutter aus NRW stürzt mit ihrem Auto in Amsterdamer Gracht und stirbt – Mordkommission vor Rätsel +++

Der Gelsenkirchener verlor immer mehr die Kontrolle über sein Verhalten, schlug daraufhin auf einen Streifenwagen der Polizei und beleidigte die Beamten.

--------------------------

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

--------------------------

Schließlich wollten die Polizisten den Mann in Gewahrsam nehmen, doch dem widersetzte er sich vehement. Er versuchte, die Beamten zu schlagen. Auch während des anschließenden Transports zum Polizeigewahrsam randalierte der Mann weiter und bespuckte die Polizisten.

--------------------------

Mehr News:

NRW: Riesen-Überraschung! Für DIESE Berufsgruppe soll die Impfung jetzt ganz schnell kommen

Sparkasse in NRW: Tausende Kunden schauen verdutzt auf ihr Konto, als sie diese Nachricht lesen

Hund in NRW: Beamte stoppen Transporter in Köln – unfassbar, was er geladen hat

--------------------------

Polizei Gelsenkirchen leitet Strafverfahren ein

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten Drogen, die sie sicherstellten. Im Gewahrsam entnahm eine Ärztin dem 37-Jährigen noch eine Blutprobe. Schließlich leiteten die Beamten Strafverfahren ein. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN