Gelsenkirchen

Mann schlägt Apotheker ins Gesicht und bespuckt Polizisten – auch im Polizeiauto beruhigt er sich nicht

Foto: imago/Ralph Peters

Gelsenkirchen. Am Freitag wurden die Beamten der Polizei Gelsenkirchen gegen 12.30 Uhr wegen einer randalierenden Person zu einer Apotheke in Gelsenkirchen-Schalke gerufen.

Nachdem der 30-jährige Gelsenkirchener dem Apotheker ins Gesicht geschlagen hatte, konnten Passanten ihn überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Gelsenkirchener verhielt sich höchst aggressiv

Auch beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der Mann weiterhin aggressiv.

Erst mit Hilfe von Unterstützungskräften konnte sein Widerstand beendet werden. Während der gesamten Zeit trat, beleidigte und bespuckte er die Polizisten aufs Übelste.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Wenn Sie diesen Brief gelesen haben, werden Sie nicht mehr derselbe Mensch sein“ – Fiese neue Betrugsmasche gegen ältere Menschen

„Game of Thrones“: Ausstellung in Oberhausen verlängert – auf diesem Weg kannst du noch Karten gewinnen

• Top-News des Tages:

Spanien: Kind Julen (†2) tot in Brunnen gefunden – so haben Julens Eltern vom Tod ihres kleinen Sohnes erfahren

dm trifft kompromisslose Entscheidung – mit direkten Konsequenzen für die Kunden

-------------------------------------

Er beschädigte einen Einsatzwagen

Er wurde gefesselt in Gewahrsam genommen, beschädigte beim Transport aber noch einen Einsatzwagen.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten ein Messer bei ihm. Ihm wurden Blutproben entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (db)

 
 

EURE FAVORITEN