Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Lkw-Fahrer bremst Auto aus – was er dann macht, ist nicht zu fassen

Gelsenkirchen: Am Kreisverkehr zur Auffahrt auf die A2 kam es zu einem Handgemenge.
Gelsenkirchen: Am Kreisverkehr zur Auffahrt auf die A2 kam es zu einem Handgemenge.
Foto: www.blossey.eu

Gelsenkirchen. Unglaublicher Vorfall auf der A2 bei Gelsenkirchen!

An der Autobahnabfahrt in Gelsenkirchen-Buer bremste am Dienstag gegen 17 Uhr laut Polizei ein unbekannter Lkw-Fahrer im Bereich der zweispurigen Ausfahrt einen Transporter-Fahrer aus und zwang ihn zum Halten.

Gelsenkirchen: Mann wird ausgebremst – dann kommt es noch dicker

Als der Mann aus Recklinghausen (32) daraufhin aus dem Auto stieg und an den Kleintransporter des Unbekannten trat, schlug dieser sofort aus dem Fahrzeug heraus auf ihn ein und verletzte den Mann leicht.

Mehrere Autofahrer hielten an und halfen dem Recklinghäuser. Im Gerangel verlor der Mann sein Headset.

---------------------

Mehr News:

Gelsenkirchen: VW-Fahrer brettert in Sparkasse – was er danach macht, ist unfassbar

Gelsenkirchen: Der verrückteste Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet feiert sein Comeback

Top-Themen:

Coca Cola präsentiert neue Sorte: Geschmacksrichtung klingt abstrus

Thermomix: Mann will kochen und erlebt böse Überraschung – „Bodenlose Unverschämtheit!“

---------------------

Unmittelbar danach entfernte sich der Unbekannte mit seinem gelb-orange farbenen Kleintransporter in unbekannte Richtung. Der Geschädigte suchte im Anschluss sofort die Polizei auf und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet und/oder dem Mann geholfen haben. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,75-1,80 Meter groß
  • etwa 30 Jahre alt
  • trug Arbeitskleidung

Der Transporter, mit dem der Mann unterwegs war, hatte Essener Kennzeichen.

+++ Gelsenkirchen: Polizei stoppt Fahrer – als die Beamten auf die Rückbank schauen, trauen sie ihren Augen nicht +++

Wenn du etwas von dem Vorfall mitbekommen hast, melde dich an das Kriminalkommissariat 15 unter 0209/365 -7512 oder an die Kriminalwache unter -8240.

 
 

EURE FAVORITEN