Gelsenkirchen

Betrunkene stellt sich in Gelsenkirchen an die Straße – was sie dann macht, bringt sie hinter Gitter

Eine Frau behinderte Samstagnacht den Verkehr an der Bismarckstraße in Gelsenkirchen. (Symbolbild)
Eine Frau behinderte Samstagnacht den Verkehr an der Bismarckstraße in Gelsenkirchen. (Symbolbild)
Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen. Was ein Autofahrer Samstagnacht auf der Bismarckstraße in Gelsenkirchen beobachtete, ließ in sofort in die Eisen steigen.

Eine Frau (47) stand gegen 1.25 Uhr am Straßenrand und behinderte mit ihrem Verhalten massiv den Straßenverkehr: Mit einem Laserpointer blendete die 47-Jährige die entgegenkommenden Fahrzeuge.

Betrunkene blendet Autofahrer mit Laserpointer – dann wird sie aggressiv

Der Autofahrer rief die Polizei und hielt die unter Alkohol und Drogen stehende Frau bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Gegenüber den Polizisten verhielt sie sich äußerst renitent. Weil sie keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, mussten die Beamten sie mit zur Wache nehmen, um ihre Identität festzustellen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Semesterbeiträge in NRW: An dieser Hochschule im Ruhrgebiet zahlst du noch unter 300 Euro

Fall Sami A.: Verwaltungsgericht Gelsenkirchen kippt Abschiebeverbot

• Top-News des Tages:

Bis zu Minus 20 Grad! Frost-Peitsche aus Sibirien schlägt zu – extreme Temperaturen erwartet

Bierflaschen bekommen neuen Aufdruck: Dieses Detail könnte vielen den Geschmack verderben

-------------------------------------

Polizei nimmt aggressive Frau in Gewahrsam

Auf dem Weg zur Wache wurde die 47-Jährige immer aggressiver. Deshalb wanderte sie zur Beruhigung in die Ausnüchterungszelle.

Die Polizei stellte den Laserpointer sicher und schrieb eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN