Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Klinik-Angestellte in großer Sorge – „Angst geht in diesem Haus um“

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. In Gelsenkirchen geht das Klinik-Personal auf die Barrikaden! In einer Psychiatrie breitet sich große Angst aus.

Keine einfache Situation für Mitarbeiter und Patienten in der Psychiatrie der Evangelischen Kliniken in Gelsenkirchen. Vorausgegangen war den vermeintlich aufgedeckten Missständen ein anonym versendeter Brief an die „WAZ“.

Gelsenkirchen: Klinik-Angestellte leben mit Angst

„Was in diesem Brandbrief beschrieben ist, ist allenfalls die Spitze des Eisbergs. Ärzte, Psychologen, Mitarbeiter werden schikaniert und aus fadenscheinigen Gründen abgestraft. Es ist völlig verständlich, dass die Angst umgeht in diesem Haus. Keiner kann sich hier mehr seines Jobs sicher sein. Das Schlimmste aber ist, dass nun zahlreiche schwerkranke Patienten unterversorgt sind“ – so war die Reaktion mehrerer Mitarbeiter der Evangelischen Kliniken (EVK) in Gelsenkirchen auf Nachfrage der „WAZ“.

Zuvor wurden gegen den Chefarzt der Klinik für Seelische Gesundheit und Präventivmedizin, Peer Abilgaard, und den Geschäftsführer des Krankenhauses, Olaf Walter, schwere Vorwürfe erhoben.

Gelsenkirchen: Zwei Oberärzte wurden entlassen

Zudem sind in der vergangenen Woche zwei Oberärzte der EVK-Psychiatrie fristlos gekündigt worden. Der Grund: Sie sollen unter anderem Patienten gefährliche Medikamentenkombinationen verabreicht haben.

Doch das sieht der Anwalt der Ärzte nicht so: Er spricht von einer länger andauernden „Kampagne“ gegen die beiden. Diese würde nun in der Kündigung ihren krönenden Abschluss finden. Und auch andere Mitarbeiter der Klinik sehen die Vorwürfe als „überzogen und nicht haltbar“.

+++ Gelsenkirchen: Frau nach Unfall von Laster mitgeschleift +++

-------------------

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • Rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

--------------------

Gelsenkirchen: Zweifel an Chefarzt der Psychiatrie

Sie zweifeln sogar an dem medizinischen Fachwissen von Chefarzt Abilgaard. Der trägt zwar einen Professoren-Titel, der „jedoch nur Professor für Musikermedizin an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln ist, nie aber in einer renommierten medizinischen Fachzeitschrift irgendwas veröffentlicht hat. Dass das Krankenhaus mit dem ‚Professor‘ wirbt, ist schlicht beschämend.“

+++ Gelsenkirchen: Wohnung brennt lichterloh – mehrere Menschen erleiden Rauchvergiftung +++

Durch die Kündigung der beiden Ärzte sollen jetzt auch schwer und chronisch psychisch kranke Menschen „akut unterversorgt“ sein.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Gelsenkirchen:

--------------------

Gelsenkirchen: Wie reagiert die Mitarbeitervertretung der EVK?

Wie die Mitarbeitervertretung der EVK auf die Situation reagiert, das kannst du bei der „WAZ“ lesen.

Ekelzustände in Gelsenkirchen-Schalke! Lies hier, was Anwohner zu berichten haben. (cf)