Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Mädchen (14) mit Messerstichen schwer verletzt – Polizei steht vor Rätsel

Die Polizei hat einen 16-Jährigen mit auf die Wache genommen, nachdem er sich in Widersprüche verstrickt hat. (Symbolbild)
Die Polizei hat einen 16-Jährigen mit auf die Wache genommen, nachdem er sich in Widersprüche verstrickt hat. (Symbolbild)
Foto: imago images/HMB-Media

Gelsenkirchen. In Gelsenkirchen ist eine Jugendliche (14) mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden.

Die Tat ereignete sich am Montagmittag gegen 13.35 Uhr in Gelsenkirchen in einer Kleingartenanlage im Stadtteil Bulmke-Hüllen.

Jugendliche wird mit Messer attackiert in Gelsenkirchen

Die Polizei wurde alarmiert und fand neben der verletzten Jugendlichen noch einen jungen Mann (16) vor.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gelsenkirchen: Männer wollen eigentlich nur tanken – plötzlich eskaliert die Situation völlig

Gelsenkirchen: Kennst du DIESE Frau? Die Polizei sucht nach einer Bank-Betrügerin

Zoom Gelsenkirchen: SO soll der Besuch zu Corona-Zeiten vereinfacht werden

Gelsenkirchen: Trotz Notbremse! 150 Schüler feiern Sportfest – die Stadt wusste nichts davon

-------------------------------------

Er gab an, das Mädchen zu kennen. Während seiner Aussage zum Tatgeschehen verstrickte er sich laut Polizei in Widersprüche. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten ein Klappmesser bei dem 16-Jährigen.

Beamte nehmen 16-Jährigen mit zur Wache

Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn zwecks weiterer Ermittlungen zur Wache. Von dort wurde der Jugendliche später von seiner Mutter abgeholt.

Das Mädchen wurde von Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

-------------------------

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

-------------------------

Polizei sucht dringend Zeugen

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas zur Tat beitragen können, sie vielleicht sogar beobachtet haben.

Zeugen die die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 0209/3657552 oder 0209/3658240 zu melden. (fb)