Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Mann wütend über diese Entdeckung in der Innenstadt – „Vollpfosten“

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Gelsenkirchen. 

Bitteres Erlebnis in Gelsenkirchen. Bei einem Streifzug durch die Innenstadt erreichte einen Mann der plötzliche Ruf der Natur. Praktisch, dass es in der City ausreichend Toiletten gibt.

Doch beim Anblick eines WCs in Gelsenkirchen kann er es kaum glauben: Denn hier kann er sich auf jeden Fall nicht erleichtern.

Gelsenkirchen: Mann sucht Toilette in Innenstadt – „Idioten überall“

Der Gelsenkirchener will in der Innenstadt die öffentlich zugängliche WC-Anlage auf dem Heinrich-König-Platz benutzen. Doch als er davorsteht, muss er von seinem Plan wieder Abstand nehmen. Denn das Klo ist geschlossen.

+++ Rolling Stones auf Schalke: Vor Konzert in Gelsenkirchen – plötzlich taucht Mick Jagger HIER auf +++

„Da ist man froh, dass es auf dem Heinrich eine öffentliche Toilette gibt und dann ist die immer gesperrt. Aktuell wegen irgendwelcher Vollpfosten“, regt er sich bei Facebook auf. Hier teilte er auch ein Foto von der eingeschlagenen Glastür.

„Es wird doch immer schlimmer“, reagieren die anderen Nutzer in der Gruppe. „Idioten sind überall“, kommentiert ein anderer.

+++ Rolling Stones auf Schalke: Keith Richards sorgt für Schmunzler, als ihm dieser Satz herausrutscht +++

Gelsenkirchen: WC am Heinrich-König-Platz ständig kaputt

Die „WAZ“ berichtet, dass es seit April 2020 bereits 24 Schäden an der WC-Anlage gegeben hat, die die Stadt wieder beheben musste. Auch war diese im Frühjahr bereits für zwei Monate außer Betrieb.

—————————————————

Mehr News aus Gelsenkirchen:

—————————————————

Immer wieder versuchen Unbekannte den Münzeinwurfschacht aufzubrechen oder zerstören mutwillig das Klohäuschen. Wie hoch die Schäden dabei teilweise sind, kannst du bei der „WAZ“ nachlesen. Die Stadt hatte zuletzt im Mai angekündigt, über verstärkte Sicherheitsmaßnahmen zu beratschlagen. (mbo)

Rettungskräfte aus Gelsenkirchen schimpfen

Rettungskräfte aus Gelsenkirchen haben die Schnauze voll. „Bequemlichkeit in der Bevölkerung“ treibt sie an die Grenzen. Mehr dazu hier >>>