Gelsenkirchen

Süßer Hund in Gelsenkirchen von Kindern brutal angegriffen: Nun herrscht traurige Gewissheit

In Gelsenkirchen ist Hund Henry verschwunden.
In Gelsenkirchen ist Hund Henry verschwunden.
Foto: privat

Gelsenkirchen. Eine traurige Geschichte: Am Sonntagmittag verschwand Hund Henry. Gegen 13.30 Uhr ist der Vierbeiner im Nordstempark in Gelsenkirchen nahe der Hundewiese entlaufen. Am Montag herrscht nun die traurige Gewissheit: Henry ist tot.

Zuvor war Grausames passiert: Zwei Kinder hatten einen Knallkörper auf den Hund geworfen und ihn dadurch so sehr verschreckt, dass er weglief. In Gelsenkirchen wurde er dann wohl von einem Zug erfasst und getötet.

-------------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------------

Hund Henry aus Gelsenkirchen: Sehr menschenscheu

Das war Henry: Der liebevolle Golden-Retriever/Labrador-Mix war fremden Menschen gegenüber nicht sehr zutraulich, suchte lediglich Kontakt zu anderen Hunden. „Menschen gegenüber ist er sehr scheu, deshalb sollte man keinesfalls versuchen, ihn einzufangen“, erklärte Frauchen Kim Bähler, als Hund Henry noch gesucht wurde. Jetzt ist der süße Hund tot. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN