Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Seniorin will Müll rausbringen und wird von Hund angegriffen - Halter schockiert

Ein Hund hat in Gelsenkirchen eine Frau angefallen. (Symbolbild)
Ein Hund hat in Gelsenkirchen eine Frau angefallen. (Symbolbild)
Foto: imago/Frank Sorge

Gelsenkirchen. Eine Seniorin aus Gelsenkirchen ist am Sonntagabend von einem Hund angefallen und dabei schwer verletzt worden. Die 86 Jahre alte Frau wollte gegen 19 Uhr den Müll rausbringen, wie die Polizei mitteilte. Plötzlich sprang sie der Hund an. Das Tier soll demnach nicht angeleint gewesen sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frau darf Blindenhund nicht mit in den Bus nehmen – aus einem abstrusen Grund

Frau postet Foto ihres Hundes – und die Internetuser flippen völlig aus

• Top-News des Tages:

Clan-Razzia in NRW: Polizist leistete bei Razzia in Essen Widerstand gegen andere Beamte

Ohne Perücke! So hast du Mickie Krause noch nie gesehen

-------------------------------------

Herrchen soll verletzte Rentnerin am Boden liegen gelassen haben

Die Seniorin stürzte zu Boden. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die verletzte 86-Jährige ins Krankenhaus. Dort musste sie stationär aufgenommen werden.

Der Polizei sagte die Seniorin, dass der Hundehalter, der sein Tier nicht angeleint hatte, mit dem Vierbeiner einfach weggegangen sei. Die schwer verletzte Seniorin habe er einfach auf dem Boden liegen lassen.

Polizei sucht Zeugen, die Angriff gesehen haben

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Wenn du am Sonntagabend auf der Margaretenstraße in Bulmke-Hüllen unterwegs warst und einen Mann mit Hund gesehen hat, bittet dich die Polizei um Hinweise unter den Telefonnummern 0209/365-7512 oder 0209/365-8240.

Der Hund, der die Seniorin angefallen hat, soll geflecktes Fell haben. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN