Gelsenkirchen

Gelsenkirchen Hauptbahnhof: Mann (24) wird nach Cranger Kirmes auf dem Nachhauseweg brutal ausgeraubt

Mit einem Messer bedrohte das Räuber-Duo ihr Opfer.  (Symbolbild)
Mit einem Messer bedrohte das Räuber-Duo ihr Opfer. (Symbolbild)
Foto: dpa/Symbolbild

Gelsenkirchen. Ein Gelsenkirchener (24) wollte am Sonntag nur die Cranger Kirmes besuchen und dort eine gute Zeit haben. Doch dann kam alles ganz anders und der 24-Jährige wurde brutal ausgeraubt.

Der Tag ging am letzten Kirmestag schon auf Crange schlecht los. Denn der 24-Jährige verlor dort sein Portemonnaie. Also trat er seinen Heimweg nach Gelsenkirchen an und wollte sich von seiner Mutter in der Nähe des Hauptbahnhofes abholen lassen. Der junge Mann wollte vor einem Hotel an der Husemannstraße warten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schlimmes Familiendrama in Recklinghausen: Sohn (20) sticht auf eigene Mutter (53) ein

Anthony Modeste bietet sich bei Borussia Dortmund an: „BVB könnte ich mir gut vorstellen"

• Top-News des Tages:

FC Schalke 04: Thilo Kehrer zu Paris Saint-Germain – Fans diskutieren hitzig: „Das verstehe ich nicht!“

Lkw -Fahrer übersieht Stauende – Drei Tote auf der A2

-------------------------------------

Zwei Männer hielten ihm ein Messer an den Hals

Doch auf dem Weg dorthin wurde er gegen 5 Uhr von zwei Männern ausgeraubt. Sie hielten ihm ein Messer an den Hals und stahlen ihm Handy und Schlüsselbund. Dazu wollten sie noch die Adresse ihres Opfers wissen. Mit der Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung.

+++Crange geht zu Ende: Das ist die verrückteste Geschichte des Kirmes-Sommers+++

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei nahm sofort die Fahndung auf - doch bislang ohne Erfolg. Deswegen suchen die Beamten jetzt Zeugen, die Angaben zu dem Raub machen können. Hast du etwas gesehen oder kannst sagen, wie die Täter aussahen? Dann melde dich bei der Polizei unter 0209/ 365-8126 oder - 8240. (js)

 
 

EURE FAVORITEN