Gelsenkirchen: Frau will abends auf ihrem Balkon entspannen – dann trifft sie der Schlag

In Gelsenkirchen wollte eine Frau nur auf ihrem Balkon entspannen. Doch dort hat sie sich zutiefst erschreckt. (Symbolbild)
In Gelsenkirchen wollte eine Frau nur auf ihrem Balkon entspannen. Doch dort hat sie sich zutiefst erschreckt. (Symbolbild)
Foto: imago images / dpa; Montage DER WESTEN

So hatte sich eine Frau aus Gelsenkirchen ihren entspannten Sonntag sicher nicht vorgestellt!

Die Frau in Gelsenkirchen erhielt am Sonntag ungewöhnlichen Besuch von einem ungebetenen Gast. Als die Frau auf den Balkon ihrer Wohnung ging, staunte sie nicht schlecht – dort hockte ein Tier, das dort überhaupt nicht hingehörte.

Gelsenkirchen: Frau wird auf Balkon von Tier überrascht

Denn auf dem Balkon der Wohnung in Gelsenkirchen hockte eine Taube. Laut der Gelsenkirchenerin handelt es sich beim Tier sogar um eine Pfauentaube, die oft als Haustaube gehalten wird.

--------------------

Das ist Gelsenkirchen:

  • ist mit 259.645 Einwohnern eine von 20 Großstädten in NRW
  • wurde um 1900 gegründet als Zusammenschluss mehrerer Gebiete
  • besteht aus fünf Stadtbezirken mit 18 Stadtteilen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: ZOOM Erlebniswelt, Rhein-Herne-Kanal, Nordsternpark
  • Oberbürgermeister ist Frank Baranowski (SPD)

----------------------

„Wir haben seit zwei Stunden eine Pfauentaube auf dem Balkon!“, teilt sie den Vorfall auf Facebook.

Die freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen hätte nur geraten, dem Tier Wasser hinzustellen und bis Montagmorgen zu warten.

+++ Bottrop: Mann geht in seinen Garten – als er DAS sieht, bekommt er einen Schreck – „Sieht nicht gerade heimisch aus“ +++

Herkunft der Taube unklar

Doch die Frau ist besorgt: „Sie ist mehrmals gegen unsere Balkontür geflogen und scheint sich jetzt eingelebt zu haben. Vielleicht vermisst sie ja jemand?“

Viele Nutzer in der Gelsenkirchener Facebook-Gruppe geben Tipps. So soll die Taube eingefangen werden, weil sie offenbar kein Wildtier sondern ein Haustier ist, und somit alleine nicht überleben würde. Denn die meisten vermuten, dass die Taube aus einer Zucht bzw. einer Voliere ausgebüchst ist.

---------------------------

Mehr Themen aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Mann fotografiert außergewöhnlichen Kometen – und die Menschen flippen aus

Gelsenkirchen: Polizisten stoppen Audi mit Kindern – beim genaueren Hinsehen trauen sie ihren Augen nicht

Gelsenkirchen: Großeinsatz am Montagmorgen! Männer (66 und 45) geraten in Streit, dann fallen Schüsse

--------------------------

Manche sind der Meinung, die Taube solle nur Wasser bekommen und sie würde von allein wieder wegfliegen und nach Hause finden. Die Frau aus Gelsenkirchen war jedenfalls nicht begeistert über die Taube auf dem Balkon, informierte am Montagmorgen die Stadtvogelhilfe. Die konnte ihr hoffentlich bei der Angelegenheit helfen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN