Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Frau entsorgt Müll – dann schlagen 10 Menschen aufeinander ein

Die Polizei Gelsenkirchen rückte am Dienstag mit zahlreichen Kräften nach Bulmke-Hüllen aus. (Symbolbild)
Die Polizei Gelsenkirchen rückte am Dienstag mit zahlreichen Kräften nach Bulmke-Hüllen aus. (Symbolbild)
Foto: image images

Gelsenkirchen. In Gelsenkirchen ist am Dienstagabend ein Streit vollkommen aus dem Ruder gelaufen.

Ein Mann (41) aus Herne hatte zuvor vor dem Haus seiner Mutter an der Florastraße in Bulmke-Hüllen eine Nachbarin zur Rede gestellt. Der hatte sich daran gestört, wie die Dame ihren Müll vor dem Mehrfamilienhaus in Gelsenkirchen entsorgte.

Streit um Hausmüll in Gelsenkirchen eskaliert

Die Art der Kritik passte der Frau offenbar gar nicht. In Windeseile schaukelte sich der Streit hoch. Plötzlich prügelten sich vor dem Haus in Gelsenkirchen etwa zehn Personen.

Die Polizei rückte mit zahlreichen Einsatzkräften an, um die Streithähne voneinander zu trennen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Rock Hard 2019 in Gelsenkirchen: Es geht los! Bands, Tickets, Anreise - hier gibt's alle Infos

Drama in Bochum: Mann nähert sich geparktem Auto – und macht alarmierende Entdeckung

• Top-News des Tages:

NRW: Erneut heftiges Unwetter angekündigt! Hier wird es richtig toben

A3: Unfassbar, was ein Lkw-Fahrer im Stau macht – „An Dreistigkeit nicht zu überbieten“

-------------------------------------

41-Jähriger Herner verletzt – Polizei ermittelt

Der verletzte 41-jährige Herner musste nach der Schlägerei ins Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer die Verletzungen sind, ist unklar.

Auch gibt es noch keine Erkenntnisse darüber, warum der Streit derart eskalierte. Die Polizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN