Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Feuerwehr zeigt Video – dahinter steckt ein ernstes Anliegen

Die Feuerwehr Gelsenkirchen wendet sich mit einem Video an die Bevölkerung. (Symbolbild)
Die Feuerwehr Gelsenkirchen wendet sich mit einem Video an die Bevölkerung. (Symbolbild)
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Gelsenkirchen. Die Feuerwehr in Gelsenkirchen wendet sich mit einem Video an seine Facebook-Follower und vertritt damit ein lebenswichtiges Anliegen. Passend zum bundesweiten Rauchmelder-Tag erklärt die Feuerwehr den Menschen in Gelsenkirchen, was sie unbedingt über Brände und deren schwerwiegende Folgen wissen müssen.

Feuerwehr Gelsenkirchen weist auf lebenswichtigen Rauchmelder hin

In dem Video, dass der Stadtfeuerwehrverband Gelsenkirchen auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat, klärt ein Feuerwehrmann über Mythen zu gefährlichen Bränden auf und zeigt dir, was du unbedingt beachten musst. Seine Tipps können Leben retten.

------------------------------------

Mehr Themen aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Großeinsatz bei Feuer-Drama – Brandursache steht fest

Gelsenkirchen: 12-Jährige vermisst! HIER wurde sie zuletzt gesehen

Gelsenkirchen: Verwirrung um Straßenschild in Buer – Bewohnerin irritiert

------------------------------------

Rauchmelder seien extrem wichtig und können Leben retten.

Die Feuerwehr betont daher, dass jeder von Zeit zu Zeit die Rauchmelder im Haus oder der Wohnung kontrollieren sollte.

------------------------------------

Die wichtigsten Fakten aus dem Video:

  • Wenn es brennt, bleiben weniger als 120 Sekunden Zeit, um das Haus zu verlassen
  • Ein Rauchmelder in der Wohnung ist nicht genug. Du solltest in jedem Zimmer einen haben
  • Wenn du schläfst, ruht auch dein Geruchssinn. Brände wecken dich nicht auf
  • Nicht nur Vermieter, sondern auch private Eigentümer sind verpflichtet, Rauchmelder zu installieren

------------------------------------

Die Feuerwehrmänner aus Gelsenkirchen zeigen mit ihrem Video, dass sie auch online durch ihre Aufklärungsarbeit Leben retten können. Oder dass sie es zumindest versuchen.

Ihre Follower finden das Video klasse und zeigen in den Kommentaren einstimmig ihre Begeisterung. (cm)

 
 

EURE FAVORITEN