Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Trotz steigender Corona-Zahlen – DAS ist plötzlich für alle wieder erlaubt

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Was sind eigentlich Corona-Varianten und warum werden sie mit griechischen Buchstaben bezeichnet.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Während beim Corona-Gipfel in der letzten Woche neue strenge Maßnahmen beschlossen wurden, lässt die Stadt Gelsenkirchen jetzt die Zügel wieder etwas lockerer.

Ab Donnerstag (13. Januar) gilt in Gelsenkirchen eine Corona-Regel nicht mehr, die alle Bürger wochenlang befolgen mussten.

Gelsenkirchen beendet DIESE Corona-Maßnahme

So betrachtet der Corona-Krisenstab die Maskenpflicht in der Innenstadt und auf vielen Wochenmärkten in Gelsenkirchen als nicht mehr notwendig.

„Die Maskenpflicht auf den Einkaufsstraßen hat in der Vergangenheit – vor allem im trubeligen Weihnachtsgeschäft – ihren Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens in unserer Stadt geleistet“, so Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff.

HIER gilt jetzt die Maskenpflicht in Gelsenkirchen

Im Januar habe die Besucherfrequenz im Einzelhandel stark abgenommen. Daher sei die Notwendigkeit der Maßnahme hinterfragt worden.

Aber: „Überall dort, wo die notwendigen Abstände im Freien weiterhin nicht sicher eingehalten werden können, wird die Maskenpflicht weiterhin gelten“, so Wolterhoff.

------------------------

Hier musst du die Maske in Gelsenkirchen weiterhin tragen:

  • Flohmarkt an der Arena auf Schalke
  • Flohmarkt an der Trabrennbahn
  • Feierabendmarkt auf der Domplatte
  • Feierabendmarkt auf dem Heinrich-König-Platz
  • Wochenmarkt in Buer
  • Wochenmarkt auf dem Horster Marktplatz

------------------------

Ab Donnerstag ist das Tragen der Maske also nur noch an den stark frequentierten Orten der Stadt nötig. Wie lange die Maskenpflicht im Freien noch anhält, ist nicht abschließend geklärt.

------------------------

Weitere Meldungen aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Mann verpasst Polizistin Kopfnuss – plötzlich rottet sich riesiger Mob zusammen

Kurioses Angebot macht in Gelsenkirchen die Runde – „Länger als 25 Sekunden sexuell befriedigen“

Gelsenkirchen: Ticket-Kontrolle im Zug eskaliert! 17-Jährige muss in Handschellen gelegt werden

------------------------

Die Allgemeinverfügung der Stadt Gelsenkirchen soll sich an der neuen Coronaschutzverordnung für NRW richten, die noch im Laufe dieser Woche veröffentlicht werden soll.

Beim Corona-Gipfel am vergangenen Freitag wurde unter anderem die 2G-plus-Regel für Cafés, Restaurants und Bars beschlossen. Ein Café-Besitzer aus Essen ist erschüttert nach der Entscheidung. Mehr dazu hier >>>